Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2023-11-14

Unsere Termine im ersten Halbjahr 2024

 

Monat Januar 2024

Veranstaltungen in Erfurt, Gera, Weimar und Suhl zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2024 in Thüringen

Monat Februar 2024

Mittwoch, 06. Februar 2024, 15.00 Uhr Vorstand der Regionalgruppe Erfurt

Regionalgruppe Suhl/Südthüringen - Kulturbaustelle (gegenüber Neues Rathaus) am Donnerstag, 29.02.2024 18 Uhr, zum Thema: Moskau – Suhl und zurück. Deutsch-Sowjetische Motorradentwicklung 1948 bis 1989

Monat März 2024

Dienstag, 05.03.2024, um 15 Uhr - Stammtisch Regionalgruppe Erfurt

90. Geburtstag von Juri Gagarin – Samstag, 9.3.2024 um 13.00 Uhr Ehrung und Gedenken am Denkmal von Gagarin in Erfurt gemeinsam mit dem Verein Gagarin 

Nach Gagarin-Gedenken um 14.00 Uhr Einladung gemeinsam mit Deutschen aus Russland zur Frauentagsfeier; 

Demo Ostermarsch: Beginn 28. März 2024, 16:00 Uhr vor Anger 1 in Erfurt

Monat April 2024

6.4.2024 - Geraer Gedenken an den „Schwarzer Freitag" am 6. April 1945

Stilles Gedenken am Jahrestag des Weltraumfluges am 12. April 2024 am Gagarin Denkmal. 

Sonntag, 14.04.2024 Gedenken an den 79. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald

Monat Mai 2024 

Thüringenweiter Gedenktag zum 79. Jahrestag  der Befreiung vom Faschismus;  Gedenken und Kranzniederlegungen in Städten Thüringens. Weitere Infos folgen.

 

Aktuelle Links:

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. 

Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Mit Bernd-Christian Hyckel auf Tour nach Kirgistan

Businessreise  ins Land an der Seidenstrasse

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine dauert schon 5 Monate!
Die Meinungen über Ursache und Wirkung sind geteilt! 
Die Verurteilung Russlands als Aggressor steht im Raum. 
In dieser Zeit, beschloss  ich mit meinem Partner, Jörg Steinbrunner, eine lange geplante Businessreise in die Kirgisische Republik durchzuführen! 
Es war der 29.07.2022 als wir vom neuen Berliner Flughafen, nicht wie gewohnt über Moskau , sondern über Istanbul unseren Flug nach Bishkek, der Hauptstadt des Landes antraten! Der Anflug auf den Flughafen der Stadt entschädigte uns für die Unbilden der vergangenen Stunden.
Am frühen Morgen des 30.07. wurden wir herzlich im Land am Fusse des"Himmelsgebirges" begrüsst! 
Kirgistan ist ein bewundernswertes und einzigartiges Land.
Bishkek Issyk-Kul See LUPE
Diese kleine Oase mitten im Herzen Zentralasiens beeindruckt mich immer wieder durch die ihre vielfältigen Naturlandschaften mit dem berühmten See Issyk Kul. Es ist der zweitgrößte Bergsee der Welt nach dem Titicacasee in Südamerika, und liegt mit der Tiefe von 668 Metern auf einer Höhe von 1.607 Metern. Das Wasser des Sees gefriert auch bei tiefsten Temperaturen nie  (daher der Name – „Heißer See“), obwohl er von Bergen umgegeben ist. 
Bishkek, die Hauptstadt von Kirgisistan, grenzt an das Tian-Shan-Gebirge in Zentralasien. Sie ist das Tor zum Kirgisischen Gebirge und zum Ala-Artscha-Nationalpark mit Gletschern und Wanderwegen zum Beobachten von Wildtieren. Die Kunstszene der Stadt umfasst das monumentale staatliche Museum der bildenden Künste und das Opern- und Balletttheater, das über einen Säulengang verfügt. Auf dem riesigen zentralen Ala-Too-Platz steht das Manas-Denkmal zu Ehren des Helden des kirgisischen Manas-Epos.
Für mich in meiner 2.Heimat, war es die 173.Reise in dieses gastfreundliche Land mit seinen wunderbaren Menschen. Im Verlaufe der nächsten Tage gelang es uns, die notwendigen Kontakte zu finden um Kredite für Grossprojekte zu besprechen. Dabei war auffällig, dass das dortige allgemeine Leben ruhig und in sicheren Bahnen verläuft.
Russland erweist sich auch hier  als ein stabiler Faktor und Garant der ökonomischen Entwicklung! des Landes, gegen alle Unkenrufe westlicher Medien.
Aber auch Gäste aus Deutschland sind immer herzlich willkommen! 
In meinen vielen Jahren in denen ich Kirgistan besuchte, wuchs die stetige Bedeutung als Partner für Tourismus, Energie und Landwirtschaft. Die Kultur in ihrer Eigenart darf man nicht vergessen.
Auf den Spuren von Tschingis Aitmatov zu wandern ist immer eine Reise wert.Viel zu schnell verging die Zeit in der Sonnenwelt am Tian-Shan. Doch es gelang, neue Kontakte zu schließen um bald Besuch in Frankfurt/ Main zu empfangen.

Dieser Artikel wurde bereits 1069 mal angesehen.



.