Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

Januar 2020

Samstag, 25.01.2020 um 19.00 Uhr - Wyssozki-Programm im KUKUNA  Bad Tabarz >>>

Februar 2020

Donnerstag, 20. Februar 2020, 16.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Suhl der DRFG

Freitag, 28. Februar 2020, 17.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Erfurt der DRFG

März 2020

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung der DRFG in Thüringen e.V. und Wahlen zum Vorstand 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Von Zerbst nach Moskau, von Sophie zu Jekaterina – das legendenumwobene Leben Katharinas II. - Bibliothek Domplatz Eintritt frei

 

 

.

Das Europäische Sprachensiegel

Als eine von Fünf PreisträgerInnen erhielten die beiden Lehrerinnen Nadja Blust  und Elke Kolodzy für ihr Projekt Videokonferenzen "Anders, aber gleich - Kinder kennen keine Grenzen - Fremdsprachen lernen voneinander und miteinander" - wir berichteten bereits mehrfach über das Zabel Gymnasium - das begehrte Siegel der Nationalen Agentur Bildung für Europa in Bonn überreicht.

Sprachensiegel Bild Nadja und Elke <<<Zum Vergrößern auf ein Bild klicken.

Das »Europäische Sprachensiegel« ist eine Auszeichnung für besondere innovative und herausragende Projekte und Initiativen zum Lehren und Lernen von Sprachen. Der Wettbewerb um das "Europäische Sprachensiegel" findet seit 1997 statt. Die Durchführung erfolgt jährlich und dezentral in allen am Programm für lebenslanges Lernen teilnehmenden Staaten. In Deutschland übernehmen die Nationalen Agenturen im Wechsel die Organisation des Wettbewerbs. Nationale Jurys entscheiden darüber, welche Projekte die Auszeichnung erhalten. Die Auswahl erfolgt anhand von Kriterien, die die EU-Kommission auf europäischer Ebene festgelegt hat, sowie vor dem Hintergrund ergänzender nationaler Schwerpunktthemen, die die jeweiligen Staaten in eigener Verantwortung festlegen können.

Zielsetzung

Mit dem Wettbewerb um das "Europäische Sprachensiegel" werden zwei Hauptziele verfolgt:

  • Neue Initiativen und Innovationen im Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen sollen identifiziert und gefördert werden;
  • unterschiedliche Zielgruppen, vor allem Lernende und Lehrende, sollen über diese Initiativen informiert werden, um sie zur Nachahmung anzuregen.

 

Sprachensiegel

Die Europäische Kommission vergibt dieses Gütesiegel jährlich im Rahmen von Wettbewerben, die in 32 europäischen Staaten durchgeführt werden.

 

In Deutschland lautet das Thema in diesem Jahr:  Digitale Medien beim Sprachenlernen

 

Durchführende Einrichtung des Wettbewerbs 2012 in Deutschland ist die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB).

Ziel des Wettbewerbs ist, die prämierten Projekte einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und zu ihrer Nachahmung anzuregen. Darüber hinaus soll in der Bevölkerung das Interesse am Sprachenlernen gefördert und die Qualität der Sprachvermittlung durch Beispiele guter Praxis verbessert werden.

 

weitere Informationen:

Dieser Artikel wurde bereits 9723 mal angesehen.



.