Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-06-10

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt. Abgesagt!!

Montag, 22. Juni 2020, 17.00 Uhr "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 - Gedenken an der Friedensstele  Gothaer Platz Erfurt

.

Veranstaltungen Mai/Juni 2018 in Suhl

Der russische Dichter Maxim Gorki hatte im März den 150. Geburtstag. Aus diesem Anlass lädt die Ortsgruppe Suhl der Deutsch-Russischen-Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. zu Tagen der russischen Literatur ein. Mit diesen Tagen wollen wir im Rahmen des Programms der Bundesrepublik Deutschland „Östliche Partnerschaft und Russland“ mitwirken und einen Beitrag zur Vorbereitung des 50. Jahrestags der Partnerschaft Suhl Kaluga leisten.

 

Jahrmarkt

Lupe

Unsere Freundin Elisabeth Pfestorf stellt Maxim Gorkis Meistererzählungen „Jahrmarkt in Holtwa“ vor. Als junger Mann aus dem Volk wurde Gorki mit seinen Erzählungen in Europa berühmt. Besonders mit seinen frühen Erzählungen traf Maxim Gorki den Nerv der Zeit: Romantische Legenden von der Würde und der Kraft der Armen, derjenigen, die von den Segnungen der Industrialisierung ausgeschlossenen waren. Doch Gorki bringt ihnen weder Mitleid entgegen wie Dostojewski, noch will er sie erziehen wie die sogenannten Volkstümler, noch will er von ihnen lernen wie Tolstoi. Die Menschen, die Gorki interessierten und die ihm imponierten, waren arm, grob, ungebildet, unbekümmert um moralische Normen, aber willensstark und von ungebrochenem Stolz.

Ein interessanter Abend steht uns am 31.05.2018 um 18:00 Uhr in der Kulturbaustelle, Friedrich König Straße, Suhl bevor.

 

Kuschtewskaja

Lupe

Auf die Reise in Russlands Fernen Osten nimmt uns Tatjana Kuschtewskaja in ihren Buch „Kamtschatka“ mit. Die Autorin liest und berichtet über viele interessante Dinge aus ihrem neuesten Sibirien-Buch am 05.06 2018 um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei Suhl. Wir laden recht herzlich dazu ein und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Dieser Artikel wurde bereits 1509 mal angesehen.



.