Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Bundescup "Spielend Russisch lernen!"

 

Seit 2008 organisiert das Deutsch-Russische Forum den deutschlandweiten Bundescup „Spielend Russisch lernen“, um spielerisch mehr Schülerinnen und Schüler für das Erlernen der russischen Sprache zu interessieren und dabei auch Jugendliche zu erreichen, die bislang keinen Zugang zu dieser Sprache hatten.

Das Deutsch-Russische Forum e.V. führt den Wettbewerb gemeinsam mit

dem russischen Fond Russkij mir, in Kooperation mit der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH, dem Goethe-Institut Russland, dem Deutschen Russischlehrerverband e.V. und dem Fachverband Russisch und

Mehrsprachigkeit e.V. durch.


Grundlage des deutschlandweiten Sprachturniers ist die deutsch-russische Ausgabe des Sprachlernspiels New Amici, das auch ohne Russischkenntnisse spielbar ist.

Gespielt wird in gemischten Mannschaften aus einem Russischkönner und einem Sprachneuling. Damit richtet sich der Bundescup ebenso an Schülerinnen und Schüler mit einem russischsprachigen Hintergrund und fördert spielerisch die Integration und das gemeinsame Lernen.

Bundescup2015

Das Finale des Bundescups ist zu Ende. Die Gewinner stehen fest. Platz 1 und eine Russlandreise nach Moskau und Sankt Petersburg gehen an Morris und Catherina aus Flöha.

Platz 2 erreichte das Team aus Suhl. Herzlichen Glückwunsch! Die TeilnehmerInnen Miriam Sprafke und Frederike Meinhold kommen vom Friedrich König Gymnasium Suhl. Auch sie reisen nach Sankt Petersburg.

 

Wir haben den beiden Schülerinnen gratuliert und ein Schreiben und kleines Geschenk überbracht.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die betreuende Lehrerin Frau Birgit von Nordheim.

Hier das Schreiben von Dr. Kummer an Frau von Nordheim:

 

Liebe Frau von Nordheim,

 

herzlichen Glückwunsch,im Namen der "Deutsch - Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V." an die Schülerinnen Miriam Sprafke und Frederike Meinhold zum zweiten Platz beim Bundeswettbewerb 2015!

Gratulation auch an Sie, das ist doch ein " kleiner Lohn "für Ihre engagierte Arbeit!

Wir wünschen eine gute Heimreise!

Eine Bitte,ist es möglich ,die Adressen der beiden Schülerinnen mir mitzuteilen?

Gerne überbringt die DRFG e.V. die Glückwünsche auch direkt!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Kummer

Dieser Artikel wurde bereits 14568 mal angesehen.



.