Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

Januar 2020

Samstag, 25.01.2020 um 19.00 Uhr - Wyssozki-Programm im KUKUNA  Bad Tabarz >>>

Februar 2020

Donnerstag, 20. Februar 2020, 16.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Suhl der DRFG

Freitag, 28. Februar 2020, 17.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Erfurt der DRFG

März 2020

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung der DRFG in Thüringen e.V. und Wahlen zum Vorstand 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Von Zerbst nach Moskau, von Sophie zu Jekaterina – das legendenumwobene Leben Katharinas II. - Bibliothek Domplatz Eintritt frei

 

 

.

Suhler Delegation

Eine Suhler Delegation unter Leitung von Bürgermeister Klaus Lamprecht (Die Linke.) besuchte vom 4. – 7. Oktober 2011 die russische Partnerstadt Kaluga. Ihr gehörten des Weiteren die Stadträtin Manuela Habelt (Aktiv für Suhl) sowie EU-Koordinatorin Andrea Stenzel an.

Kaluga KinderheimKaluga KinderheimKaluga Delegation Kaluga Kinderheim

Nach einem offiziellen Empfang im Kalugaer Rathaus durch den 1. Vertreter des Oberbürgermeisters Pavel Suslov und weiteren Vertretern der Stadtverwaltung wurde den drei Delegationsteilnehmern, die alle zum ersten Mal in Kaluga waren, die Stadt mit ihren verschiedenen kulturellen und touristischen Höhepunkten nahegebracht. So konnten beispielsweise das Raumfahrtmuseum, verschiedene Parks  und das Theater besucht werden (Fotos: A.Stenzel).

Kaluga Tanz Kaluga Raumfahrt

Herr Bürgermeister Lamprecht in seiner Funktion als Sozialdezernent und Frau Habelt als Lehrerin der Dombergschule waren vor allem an sozialen Einrichtungen interessiert. So wurde neben dem Kinderheim Nr. 3 auch die Schule Nr. 40 besucht. Diese Schule unterrichtet geistig behinderte Kinder und ist in dieser Funktion die einzige in Kaluga. Die Delegationsteilnehmer trafen hier auf sehr engagierte Lehrerinnen, die sich herzlich um die Kinder kümmern und vielfältige Ideen für die Förderung der Kinder zeigten. Besonders beeindruckend war der „Kosmonautentanz“, den vier Schülerinnen den Gästen zeigten. Trotz des großen Einsatzes der Lehrerinnen fehlt es dort noch an vielem (Fotos: A. Stenzel und K.Lamprecht).

Kaluga Park

In Auswertung dieses Besuches wird Manuela Habelt die Kalugaer Schule in ihrem Lehrerkollegium vorstellen. Ziel ist eine Partnerschaft der beiden Schulen, die auch Schüleraustausche ermöglichen soll.

Quelle: Stadtverwaltung Suhl

Dieser Artikel wurde bereits 8772 mal angesehen.



.