Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2018-07-06

 

Vorschau August 2018

Donnerstag, 30.08.2018, 18.00 Uhr, Büro Johannesstrasse 49 - die Ortsgruppe Erfurt lädt ein: Stammtisch zum Thema: Unser AA-Projekt "Duales System im Dialog". Referent: Dr. Reinhard Duddek

Vorschau September 2018

Männerchor „Zum Heiligen Wladimir“ aus Moskau

Donnerstag, 20.09. 2018, um 19.00 Uhr, St. Martinskirche, BadHeiligenstadt

Freitag, 21.09.2018, um 19.00 Uhr, Evangelische Kirche St. Bonifacius Treffurt

Sonnabend, 22.09.2018, um 16.00 Uhr, Kirche zur Himmelspforte Erfurt-Niedernissa

Sonnabend, 22.09.2018, um 19.00 Uhr, Kathol. Kirche St.Laurentius-Schottenkirche Erfurt

Sonntag, 23.09.2018, um 16.00 Uhr, Kirche St. Peter und Paul in Tiefthal

Sonntag, 23.09.2018, um 19.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Moskauer Strasse 114 Erfurt

Montag, 24.09.2018, um 15.00 Uhr, DRK-Christianenheim Erfurt, Arnstädter Straße 48

Montag, 24.09.2018, um 19.00 Uhr, Kirche St. Peter und Paul in Andisleben

Dienstag, 25.09.2018, um 16.00 Uhr, Marie-Seebach-Stiftung Weimar

Dienstag, 25.09.2018, 19.30 Uhr, Evangelische Kirche in Traßdorf/Ilmkreis

Mittwoch, 26.09.2018, um 10.00 Uhr, K&S Seniorenresidenz Erfurt, Max-Welsch-Straße 5

Mittwoch, 26.09.2018, um 15.30 Uhr, Kapelle des Deutschordens-Seniorenhaus Erfurt, Vilniuser Strasse 14

Mittwoch, 26.09.2018, um 18.00 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum “Paul Schneider”, Moskauer Straße 1a, 99427 Weimar-West

Donnerstag, 27.09.2018, 19.00 Uhr, Kirche St. Crucis in Berlstedt

Samstag, 29.09.2018, 19.30 Uhr - Russischer Konzertabend mit dem Orchster Singertal, CongressCenter Suhl, Karten: 0160 240 40 25

Vorschau Oktober 2018

Den Flyer herunterladen . >>>>

.

AN RUSSLAND MUSS MAN EINFACH GLAUBEN

Fuhren wir, die 10 Schüler und 3 Lehrer des Tilesius-Gymnasiums, mit solchen Erwartungen nach Kronstadt, in die Partnerstadt Mühlhausens? Möglicher-weise. Ein wenig Angst gepaart mit Neugier erfüllte uns schon, nicht erst bei unserer Abreise aus Mühlhausen. Und dann der Empfang am Flughafen Pulkovo in Sankt Petersburg- die Direktorin, Tatjana Uchanowa, zusammen mit anderen Lehrern und den Schülern, in deren Familien wir die Zeit unseres Aufenthaltes fast ein Zuhause fanden. Herzlichkeit und die viel gelobte Gastfreundschaft vom ersten Augenblick an! Ein großartiges Programm, das uns sowohl die Geschichte der Städte Sankt Petersburg und Kronstadt mit den herrlichen Sehenswürdigkeiten beider Städte und deren Umgebung als auch Land und Leute näher brachte. Hatten wir zuvor keine Vorstellung vom „Venedig des Nordens“ mit seinen Kanälen, Brücken und breiten Prospekten, von der Ermitage mit den Meisterwerken internationaler Kunst, von den märchenhaften Palästen inmitten malerischer Parks, so können wir heute von deren Schönheit und Großartigkeit nur schwärmen. Am Abend des 2. Tages Tschaikowskis Ballett „Schwanensee“ als „kleine“ Zugabe!!!

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen Mitteilungsheft 02/2003 Seite 8 >>.

Dieser Artikel wurde bereits 9947 mal angesehen.



.