Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

Januar 2020

Samstag, 25.01.2020 um 19.00 Uhr - Wyssozki-Programm im KUKUNA  Bad Tabarz >>>

Februar 2020

Donnerstag, 20. Februar 2020, 16.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Suhl der DRFG

Freitag, 28. Februar 2020, 17.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Erfurt der DRFG

März 2020

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung der DRFG in Thüringen e.V. und Wahlen zum Vorstand 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Von Zerbst nach Moskau, von Sophie zu Jekaterina – das legendenumwobene Leben Katharinas II. - Bibliothek Domplatz Eintritt frei

 

 

.

Frauentagsfeier 2016

Unsere diesjährige Feierstunde zum Internationalen Frauentag gestalteten wir diesmal gemeinsam mit Frau Klauke von der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, als einen literarischen Nachmittag unter dem Motto "Die Reize der Einfalt – eine humoristische Reise gen Osten".

Das vergangene Jahrhundert rief zahlreiche russische Humoristen und Satiriker auf den Plan, die nach Herzenslust den pfiffig-naiven Umgang der Menschen mit all den gesellschaftlichen und mitmenschlichen Unwägbarkeiten karikierten. Wie in jedem Jahr  und in guter Tradition feierten wir Mitglieder der Ortsgruppe der Freundschaftsgesellschaft gemeinsam mit den Frauen der Erfurter Gruppe der Deutschen aus Russland.

Frauentagsfeier 2016/1 Frauentagsfeier 2016/2 Frauentagsfeier 2016/3 Frauentagsfeier 2016/4 Frauentagsfeier 2016/5 Frauentagsfeier 2016Lupe

Frau Christina Klauke trug aus dem Bibliotheksschatz Kurzgeschichten von Ilja Ilf und Jewgeni Petrow , Michail Soschtschenko Sergei Michalkov vor. Witzig bis abstrus schildern die Autoren Versuche des Einzelnen, für sich das Beste aus allem zu machen und die Gegebenheiten auf zuweilen sehr wunderliche Weise ins tägliche Leben zu integrieren. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erwartete ein Streifzug durch die früheren Erzählungen und Gedichte und die Wiederbegegnung mit dem Typus des Iwan Dummling, der bereits in den russischen Märchen durch seine amüsante Einfalt das Leben meisterte und im 20. Jahrhundert geradezu grandios das Zeitgeschehen flankiert.

Ein langanhaltender Applaus und warme Worte des Dankes an die "Vorleserin" Frau Klauke waren der Lohn für die kurzweilige mit Beifall bedachte Veranstaltung.

Dieser Artikel wurde bereits 6251 mal angesehen.



.