Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-06-10

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt. Abgesagt!!

Montag, 22. Juni 2020, 17.00 Uhr "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 - Gedenken an der Friedensstele  Gothaer Platz Erfurt

.

Weimar: Der 8. Mai muss ein Feiertag werden

Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung!

 

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus fand am Sowjetischen Ehrenhain im Ilmpark am 8.Mai 2020, 10. Uhr eine Gedenkveranstaltung statt.

Nie wieder eine solche menschengemachte  Katastrophe! Das sind wir den zirka 80 Millionen Menschen, welche ihr Leben durch Kriegshandlungen, durch Massenverbrechen im Kriegsverlauf und Kriegsfolgen verloren haben, schuldig. Auch ca. 7,7 Mio. Deutsche, das sind ca. 9,9 Prozent der Einwohner, verloren ihr Leben, denn 1939 hatte Deutschland 79,374 Mio. Einwohner. Weiter wurden 12 bis 14 Millionen Deutsche aus ihrer Heimat vertrieben und mussten im Krieg zerstörten Deutschland ein neues Leben beginnen.

Weimar 8.Mai 2020/4 Weimar 8.Mai 2020-3  Weimar 8.Mai 2020/2 Lupe

Musikalisch begleiteten die Veranstaltung Frieder und Felix.

MdL Steffen Dittes, Die Linke und Heidrun Sedlacik von der DRFG Thüringen e.V. verwiesen in ihren Reden darauf, wie schwer sich Deutschland bei der Umsetzung der Aussage des Bundespräsidenten Richard Weizsäckers am 8. Mai, zum 40. Jahrestag, tut:

„Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung. Er hat uns alle befreit von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft."

 

Mit Gebinden wurde das ehrende Gedenken an die vielen Opfer bekräftigt, so von der Stadt Weimar, dem Generalkonsul der Russischen Föderation in Leipzig, der DRFG Thüringen e.V., des KV der LINKEN, der VVN BdA Weimar e.V., der Pawlowna Gesellschaft e.V. und Museion Weimar e.V. .

Der 8. Mai ist in diesem Jahr erstmals im vereinten Deutschland ein Feiertag, allerdings einmalig und nur in Berlin. Wann folgt Thüringen und weitere Bundesländer?

Es wird ein schwerer Weg dies zu erreichen, denn AfD-Fraktionschef Alexander Gauland lehnt die Idee ab: "Man kann den 8. Mai nicht zum Glückstag für Deutschland machen."

Die Bundeswehr engagiert sich seit den Neunzigerjahren dauerhaft und teils langjährig in den Auslandseinsätzen. Anfangs in Bosnien, später im Kosovo bis zum Kampfeinsatz in Afghanistan. Aktuell ist die Bundeswehr in Europa, Asien und Afrika sowie im Mittelmeer im Einsatz.

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg! Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel! Das sind die Kernaussagen des Schwurs von Buchenwald. Geschichtliche Lehren haben es schwer, sie sind keine Selbstläufer, stattdessen vergleicht die in den Medien  veröffentlichte Meinung geschichtsvergessen die Sowjetunion mit Hitlerdeutschland, beflügelt sie antirussische Stimmungen, So stehen auch Im Jahr 2020 im Rahmen der NATO deutsche Panzer wieder an russischen Grenzen. „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch (Brecht)"! 

Dazu wollen wir nicht schweigen. Die Befreiung vom Faschismus vor 75 Jahren ist keine historische Episode, sondern sie bleibt für alle Demokraten ein dauerhafter Auftrag! Wir wollen, dass die deutsch-russischen Beziehungen wieder von Respekt und Vernunft getragen werden.

Stanislaw Sedlacik
Redaktion: Günter Guttsche

Dieser Artikel wurde bereits 423 mal angesehen.



.