Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2023-11-14

Regionalgruppe ERFURT 

Am Mittwoch, 13.12.2023 um 15.00 Uhr - Vorweihnachtlicher Stammtisch im Uralskije Pelmeny

Regionalgruppe Südthüringen / Suhl

Mittwoch, 13.Dezember 2023, 18.00 Uhr Im Gespräch mit Konrad Sünkel: "Mit der Transsib zum Baikalsee" 

Dienstag, 23.01.2024 18 Uhr, Vortrag mit Eberhard Igor Günther: „Lebensmaxime – GO-EAST!", Kulturbaustelle Suhl (gegenüber Neues Rathaus)

Aktuelle Links:

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. 

Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Klänge aus Russland

 

Ein großartiges Konzert erlebten wir am 4. Juni 2018 an der Albert-Schweitzer-Schule, Weimar-West mit dem Weimarer Stadtorchester, Dirigent Matthias Böcking und den Schülern der Grundschule, unterstützt durch engagierte Lehrer. Dem begeisterten Publikum sangen und spielten sie Volkslieder in russischer und deutscher Sprache.

Klänge aus Russland1 Klänge aus Russland2

Leider klappt es aktuell in der großen Politik nicht so gut. Das Verhältnis von Russland und Deutschland ist von einer Krise der gegenseitigen politischen Beziehungen geprägt.Oder besser gesagt von einer kommunikativen Struktur-Krise zwischen den Eliten. Dabei waren sich Russland und Deutschland im Laufe ihrer Geschichte über lange Zeiträume sehr nah und verbunden, insbesondere seit den Befreiungskriegen gegen Napoleon 1813/1814.

Traditionell eng waren auch die Verbindungen zwischen den deutschen Fürsten- und Königshäusern und den russischen Zaren. In Weimar war das Maria Pawlowna Romanowa, Großfürstin von Russland (1786 - 1859 ), durch Heirat Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach. Besondere Bedeutung erlangte die Großherzogin als Förderin der Künste am Weimarer Hof. In ihre Zeit begann auch die Industrialisierung des Kleinstaates. Und sie wurde als „Engel der Armen, Kranken und Waisen“ geliebt und verehrt. 

Und auch heute arbeiten tausende deutsche Ingenieure, Wissenschaftler, Kaufleute und hunderte Unternehmen erfolgreich in Russland, und viele hunderttausende russischsprachiger deutscher Staatsbürger sind Beispiele selbstverständlicher Integration. 
Dort wo Menschen würdige Lebensverhältnisse und Gerechtigkeit erfahren, kann sich Frieden langfristig entwickeln. Und ein friedliches Leben fordert eine zukunftsweisende Politik, die anerkennt, dass nachhaltige soziale, ökologische und wirtschaftliche Entwicklung und Frieden untrennbar verbunden sind. 

Zurück zur Musik, sie kennt keine Grenzen, weder ethnische noch musikalische, die Musik verbindet die Menschen und vermittelt Respekt gegenüber den unterschiedlichsten Kulturen.

Ein berühmtes Zitat, dass Johann Gottfried Seume zugeordnet wird sagt: Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.

 

Text und Fotos: Heidrun Sedlacik/Waltraud Teichmann

Dieser Artikel wurde bereits 3163 mal angesehen.



.