Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-06-10

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt. Abgesagt!!

Montag, 22. Juni 2020, 17.00 Uhr "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 - Gedenken an der Friedensstele  Gothaer Platz Erfurt

.

Wiedereinweihung des sowjetischen Ehrenhains in Saalfeld im Jahre 2002

 

An der Einweihung nahmen Vertreter des Bundesverwaltungsamtes, der Kriegsgräberfürsorge, des Amtes für Denkmalsschutz, Stadtverordnete, der stellvertretende Bürgermeister, der Architekt, der Kreisvorsitzende der PDS sowie Vertreter der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft teil. Herr Beetz begrüßte die Anwesenden und gab Erläuterungen zu den 70 Gräbern, in denen sowjetische Soldaten, Zwangsarbeiter und Kinder ihre letzte Ruhe gefunden haben.

Im Anschluss sprach der stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Saalfeld der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft, Herr Heinz Hartmann. Er dankte allen, die die Rekonstruktion des Ehrenhains ermöglicht haben, und versicherte, dass wir der Toten in Ehrfurcht gedenken und uns stets für Frieden und gegen jegliche Gewalt einsetzen. Mit der Niederlegung von Blumen und Gebinden fand die Gedenkveranstaltung ihren würdigen Abschluss.

Am Abend des 8. Mai würdigte die Thüringische Freundschaftsgesellschaft den Jahrestag der Befreiung in einer kurzen Ansprache am sowjetischen Ehrenhain und dem Gedenkstein der Opfer des 2. Weltkrieges. Anwesend waren etwa 25 Personen, unter ihnen Herr Dütthorn als Vertreter der Landrätin.

Dieser Artikel wurde bereits 10109 mal angesehen.



.