Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

Termine.gif

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-11-08

November 2020

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 21. November 2020, ab 10.00 Uhr im Vereinshaus der Kleingartenanlage "Dahlie" Erfurt. Weitere Informationen erhalten Sie über Ihre Ortsgruppe.

Abgesagt!

 

Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften teilt mit:

Die für den 27. bis 29. November 2020 geplante Konferenz „75 Jahre nach dem 2. Weltkrieg – West-östliches Gedenken und Begegnen im Dialog - Verantwortung der Generationen" musste leider aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Abgesagt!

Sie sind hier: www.drfg-th.de / Die Ortsgruppen / Jena
.

Tatjana Kuschtewskaja

 

Auch in diesem Jahr wird Tatjana Kuschtewskaja wieder mit einem neuen Buch zu einer Lesereise erwartet. In Thüringen macht sie voraussichtlich im Herbst 2012 in Erfurt, Jena und Gotha Station.

Diesmal zum Thema: "Berühmte russische Frauen in 18 Portraits".

 

Aus dem Russischen von Dr. Elke Heinicke und Jule Blum

Mit 18 Illustrationen von Janina Kuschtewskaja

240 Seiten, Klappenbroschur, Format: 13 x 21 cm

ISBN 978-3-89978-162-5, Erscheinungsjahr: April 2012

Russinnen2

»Russinnen ohne Rußland – das wäre früher undenkbar gewesen!«, merkt Tatjana Kuschtewskaja im Vorwort ihres neuen Buchs »Russinnen ohne Rußland. Berühmte russische Frauen in 18 Portraits« an. Um so faszinierender erscheinen die Biographien jener russischen Frauen, die den Aufbruch schließlich doch gewagt und geschafft haben. Achtzehn beeindruckende Schicksale, achtzehn kurze Novellen über Liebe, Haß, Angst und Erfolg – sie setzen die Reihe fort, die Tatjana Kuschtewskaja ihren berühmten Landsfrauen widmet. Das 2010 erschienene Buch »Liebe– Macht–Passion. Berühmte russische Frauen« offenbart die Lebenswelt von Frauen, die russische Geschichte geprägt haben. Nun erfährt man von Töchtern Rußlands, die ihre Erfolge in der Fremde gefeiert haben – wie etwa von der Königin von Frankreich Anna Jaroslawna, dem Hollywood -Star Anna Nazimowa und der »Eisernen Frau« namens Mura. Diese Frauen vor dem Vergessen zu bewahren, ist das Ziel von Tatjana Kuschtewskaja.

Dieser Artikel wurde bereits 10778 mal angesehen.



.