Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2018-07-06

 

Vorschau August 2018

Donnerstag, 30.08.2018, 18.00 Uhr, Büro Johannesstrasse 49 - die Ortsgruppe Erfurt lädt ein: Stammtisch zum Thema: Unser AA-Projekt "Duales System im Dialog". Referent: Dr. Reinhard Duddek

Vorschau September 2018

Männerchor „Zum Heiligen Wladimir“ aus Moskau

Donnerstag, 20.09. 2018, um 19.00 Uhr, St. Martinskirche, BadHeiligenstadt

Freitag, 21.09.2018, um 19.00 Uhr, Evangelische Kirche St. Bonifacius Treffurt

Sonnabend, 22.09.2018, um 16.00 Uhr, Kirche zur Himmelspforte Erfurt-Niedernissa

Sonnabend, 22.09.2018, um 19.00 Uhr, Kathol. Kirche St.Laurentius-Schottenkirche Erfurt

Sonntag, 23.09.2018, um 16.00 Uhr, Kirche St. Peter und Paul in Tiefthal

Sonntag, 23.09.2018, um 19.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Moskauer Strasse 114 Erfurt

Montag, 24.09.2018, um 15.00 Uhr, DRK-Christianenheim Erfurt, Arnstädter Straße 48

Montag, 24.09.2018, um 19.00 Uhr, Kirche St. Peter und Paul in Andisleben

Dienstag, 25.09.2018, um 16.00 Uhr, Marie-Seebach-Stiftung Weimar

Dienstag, 25.09.2018, 19.30 Uhr, Evangelische Kirche in Traßdorf/Ilmkreis

Mittwoch, 26.09.2018, um 10.00 Uhr, K&S Seniorenresidenz Erfurt, Max-Welsch-Straße 5

Mittwoch, 26.09.2018, um 15.30 Uhr, Kapelle des Deutschordens-Seniorenhaus Erfurt, Vilniuser Strasse 14

Mittwoch, 26.09.2018, um 18.00 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum “Paul Schneider”, Moskauer Straße 1a, 99427 Weimar-West

Donnerstag, 27.09.2018, 19.00 Uhr, Kirche St. Crucis in Berlstedt

Samstag, 29.09.2018, 19.30 Uhr - Russischer Konzertabend mit dem Orchster Singertal, CongressCenter Suhl, Karten: 0160 240 40 25

Vorschau Oktober 2018

Den Flyer herunterladen . >>>>

.

Der Triumph der Roten Armee in Stalingrad - Wendepunkt des Krieges

An alle Toten dieses grausamen Massensterbens erinnert die russische Seite gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am 3. Februar 2018 auf der deutsch-russischen Kriegsgräberstätte Rossoschka.

Dieser Artikel wurde bereits 817 mal angesehen.

mehr>>>

„Kommt wieder, aber ohne Waffen!“

„Komm wieder, aber ohne Waffen!“

Aufführung am Emanuel Kant Gymnasium Leinfelden-Echterdingen

Dieser Artikel wurde bereits 1014 mal angesehen.

mehr>>>

Seminar zur Gedächtniskultur in Moskau

Mutter Russland

Deutschland muss endlich Versöhnungsleistung der früheren Sowjetrepubliken und Russlands auch staatspolitisch würdigen!

Dieser Artikel wurde bereits 3777 mal angesehen.

mehr>>>

Anfrage der Linksfraktion im Deutschen Bundestag

75 Jahre Überfall SU

Am 22. Juni 2016 jährt sich der Überfall Nazideutschlands auf die Sowjetunion zum 75. Mal.

Dieser Artikel wurde bereits 4398 mal angesehen.

mehr>>>

Ministerpräsident im Generalkonsulat Leipzig

Nichts ist vergessen!

Ministerpräsident Bodo Ramelow am 9.Mai 2016 beim Empfang des Generalkonsuls der Russischen Föderation anlässlich des 71. Jahrestags des Endes des 2. Weltkriegs:

Dieser Artikel wurde bereits 6650 mal angesehen.

mehr>>>

Unwürdig, beleidigend und respektlos!

Niemals vergessen!

Bundestagskalender weist 8. Mai 1945 nicht mehr als Erinnerungstag aus

Dieser Artikel wurde bereits 3715 mal angesehen.

mehr>>>

O Buchenwald, ich kann dich nicht vergessen...

Buchenwald

KZ-Überlebende mahnen zukünftige Generationen

Dieser Artikel wurde bereits 6003 mal angesehen.

mehr>>>

Gedenken an den Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion

Barbarossa

Es darf in Europa kein neues Kriegsgeschrei mehr geben!

Dieser Artikel wurde bereits 13187 mal angesehen.

mehr>>>

Begegnungen mit Zeugen faschistischen Terrors

Buchenwalddenkmal

Als Antwort auf den auch auf unserer Seite veröffentlichten gemeinsamen Aufruf ehemaliger sowjetischer Kriegsgefangener aus der Ukraine und der Russischen Föderation "Macht endlich Frieden" erreichte uns der folgende Brief aus Weimar, den wir hier veröffentlichen.

Dieser Artikel wurde bereits 13304 mal angesehen.

mehr>>>

Erklärung des Willy-Brandt-Kreises in der SPD

Taube

Am 21.Juli 2015 verfassten die Mitglieder des Willy-Brandt-Kreise der SPD eine Erklärung "Zum bedrohten Frieden – für einen neuen europäischen Umgang mit der Ukraine-Krise"

Dieser Artikel wurde bereits 10878 mal angesehen.

mehr>>>

.