Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!


DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2018-07-06

 

Monat Juni 2018

24.-28.Juni 2018 - Delegation aus Kaluga zu einem Arbeitsbesuch in Suhl

 

Monat Juli 2018

Donnerstag, 26.Juli 2018, 17.00 Uhr Stammtisch - Vortrag und Diskussion mit Gottlob Korda zum Thema Soldaten für den Frieden - einWiderspruch? Johannesstrasse 49, Erfurt.

Sommerkonzerte der Gruppe "Kyrillisch"

aus St.Petersburg

 

Sonntag, 29. Juli 2018,17.00 Uhr, Liebfrauenkirche in Langewiesen, Hauptstrasse

Montag, 30. Juli 2018 um 18.00 Uhr, Michaeliskirche Erfurt, Michaelisstraße 10, 99084 Erfurt

Dienstag, 31. Juli 2018, um 18.00 Uhr, Traukirche von Johann-Sebastian Bach in Dornheim

Vorschau August 2018

Donnerstag, 30.08.2018, 18.00 Uhr, Büro Johannesstrasse 49 - die Ortsgruppe Erfurt lädt ein: Stammtisch zum Thema: Unser AA-Projekt "Duale Hochschulausbildung". Referent: Dr. Reinhard Duddek

Vorschau September 2018

Samstag, 29.09.2018, 19.30 Uhr - Russischer Konzertabend mit dem Orchster Singertal, CongressCenter Suhl, Karten: 0160 240 40 25

.

Masleniza-"Butterwoche"im ZIM Erfurt

 

Helena Novoselov lädt alle zum Folklorefest "Masleniza"ein!

 

Das Fest startet am 01.03.2014 um 14.00 Uhr auf dem Gelände der Johannesschule in der Rosa-Luxemburg-Straße 50 herzlich ein. Es wird bestimmt interessant! Kommt und macht mit!

Förderzentrum Regenbogen e. V.

 

Masleniza-

Was verbirgt sich hinter dem Masleniza - Fest?

In diesem Jahr wird die russische Butterwoche: Masleniza vom 26.02.2014 bis zum 04.03.2014 begangen. Traditionell werden dann sieben Tage lang Bliny gegessen - Eierkuchen, die gut mit Kaviar schmecken.

Der Volksbrauch will es, dass die hauchdünnen Pfannkuchen überall an Straßenständen und in Lokalen in Russland angeboten werden - oft auch süß mit Honig oder gezuckerter Kondensmilch.

Eigentlich gehören Bliny das ganze Jahr zur russischen Küche, aber während der Masleniza werden besonders viele davon gegessen. In Medien werden die besten Rezepte diskutiert. Gedacht sind sie als fleischlose Kost zur Einstimmung auf das Fasten. Mit Masleniza läuten die Russen aber auch den Übergang vom Winter zum Frühling ein.

Höhepunkt der Butterwoche ist das Verbrennen einer Strohpuppe auf öffentlichen Plätzen, um den Winter zu verabschieden. Viele nutzen die Feiern zudem für ausgiebige Spaziergänge oder Schlittentouren.

Die russisch-orthodoxe Kirche stimmt damit nicht nur auf die Fastenzeit ein, sondern ruft auch zum Versöhnen mit den Nächsten auf. Der Beginn der Masleniza hängt ab vom Beginn des Fastens, das dann bis zum Beginn des Osterfestes dauert.


Dieser Artikel wurde bereits 16450 mal angesehen.



.