Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Jubiläen und Gedenktage 2014

Jubiläen und Gedenktage 2014

 

1., 2., 3., 4., 5. Januar – Neujahrs-Ferien (russisch Новогодние каникулы/ Nowogodnije kanikuly)

7. Januar – Russisch-Orthodoxes Weihnachtsfest (russ. Рождество Христово/ Roschdestwo Christowo)

27. Januar – Tag der Aufhebung der Leningrader Blockade (1944)

2. Februar – Tag der Schlacht von Stalingrad (1943)

15. Februar - Tag der internationalistischen Kämpfer - Tag der Beendigung des Abzugs der sowjetischen Truppen aus Afghanistan 1989

23. Februar – Tag des Verteidigers des Vaterlandes (russ. День защитника Отечества/ Den saschtschitnika Otetschestwa)

8. März – Internationaler Frauentag (russ. Международный женский день/ Meschdunarodny schenski den)

9.März 2014 80. Geburtstag von Juri Gagarin (1934)

12. April – Internationaler Tag der Luft- und Raumfahrt (Tag der Kosmonauten)

1. Mai – Tag des Frühlings und der Arbeit (russ. Праздник Весны и Труда/ Prasdnik Wesny i Truda) - Anlässlich des Tages des Frühlings und der Arbeit soll der Brückentag am 2.05. in ganz Russland arbeitsfrei sein.

9. Mai – Tag des Sieges (9. Mai 1945 Inkrafttreten der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg) (russ. День Победы/ Den Pobjedy)

6. Juni – Puschkin-Tag - 215. Geburtstag von Alexander Sergejewitsch Puschkin

12. Juni – Tag Russlands (russ. День России/ Den Rossii) – Offizieller Nationalfeiertag Russlands - Annahme der Deklaration der staatlichen Unabhängigkeit Russlands durch den ersten Parteitag der Volksdeputierten der RSFSR (1990) und erste freie Präsidentschaftswahlen in Russland (1991) - Zum ersten Mal sollen Menschen in Russland kleine Ferien anlässlich des Tages Russlands am 12. Juni geniessen können. Dafür wurden die arbeitsfreien Tage rund um Neujahr und Weihnachten reduziert.

22. Juni – Tag des Gedenken und der Trauer

22. August – Tag der Flagge Russlands

23. August – Tag der Schlacht bei Kursk (1943)

28. August - Tag der Russlanddeutschen in Erinnerung an das Stalin-Dekret vom 28. August 1941 zur Zwangsdeportation der Wolgadeutschen nach Sibirien eingeführt

5. Oktober – Welttag des Lehrers

15. Oktober (1814)- 200. Geburtstag von Michail Jurjewitsch Lermontov

30. Oktober – Gedenktag für die Opfer der politischen Repressionen

4. November - Tag der Einheit des Volkes - 1. - 4. November 2014: Einen kleinen Herbsturlaub soll es zur Feier des Tages der Einheit des Volkes am 4. November geben. Montag, der 3.11., kann deswegen arbeitsfrei sein, weil der Tag des Vaterlandsverteidigers am 23.02., der auf einen Sonntag fällt, durch keinen arbeitsfreien Tag kompensiert wird.

7. November – Tag der Oktoberrevolution von 1917 (v.a. von russischen Kommunisten gefeiert, bis 2005 auch offizieller Feiertag Russlands)

5. Dezember – Tag des Anfangs des Konterangriffs in der Schlacht um Moskau (1941)

Dieser Artikel wurde bereits 14178 mal angesehen.



.