Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-06-10

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt. Abgesagt!!

Montag, 22. Juni 2020, 17.00 Uhr "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 - Gedenken an der Friedensstele  Gothaer Platz Erfurt

.

Konstruktiver Meinungsaustausch mit der Fraktionsführung der Partei Die Linke

Am 12. November fand ein interessanter Gedankenaustausch zwischen den Vorständen der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und der DRFG statt. Der Vorsitzende der Gesellschaft, Dr. Kummer, legte dar, dass die Gesellschaft derzeit den Dialog mit allen Landtagsfraktionen suche und sich darüber austauschen wolle, wie man die Beziehungen und Kontakte zu Russland verbessern könne.

Er berichtete davon, dass aus Sicht der Gesellschaft die Aktivitäten des Freistaates in Richtung Russland derzeit noch sehr zu wünschen übrig ließen und stellte Überlegungen vor, wie dies verbessert werden könne.

LInkspartei zum Vergrößern auf das Foto klicken!

Bodo Ramelow, der Fraktionsvorsitzende, entgegnete darauf, dass man bei ihm offene Türen einrennen würde und er versprach, dass er sich im Rahmen dessen, was die Oppositionsrolle der Fraktion zuläßt, im Landtag für die Sache einsetzen werde.

Er versprach zudem, dass sich die Fraktion konkret zu den angesprochenen Problemen der deutsch-russischen Schulpartnerschaften und der Vereinfachung der Verwaltungsvorschrift für Unterstützung bei Schüleraustauschen kümmern wolle.

Dieser Artikel wurde bereits 16083 mal angesehen.



.