Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2023-11-14

Unsere Termine im ersten Halbjahr 2024

 

Monat Mai 2024 

Thüringenweiter Gedenktag zum 79. Jahrestag  der Befreiung vom Faschismus;  Gedenken und Kranzniederlegungen in Städten Thüringens. Weitere Infos folgen.

Am Mittwoch, 15.05 2024 laden wir alle Interessierten Freundinnen und Freunde ein zum Besuch des Stadtmuseums  in Saalfeld. Vorschlag: Treffpunkt: 10.20 Uhr  Abfahrt Erfurt 10.38 Uhr Gleis 7, Ankunft in Saalfeld um 11.42 . Ab 16.12 Uhr wäre dann die Rückfahrt. Was haltet ihr davon? Link zum Museum >>>

 

Monat Juni 2024

Am 6. Juni begehen deutsche und international Literaturkenner den 225. Geburtstag von Alexander Puschkin.Aus diesem Grund finden in einigen regionalen Gruppen der DRFG in Thüringen Lesungen und Veranstaltungen zur Würdigung der literarischen Wirkung seiner Werke als unschätzbarer Beitrag für die Weltliteratur statt.

So in Suhl am 28.06.2024 in der Kulturbaustelle Suhl "Puschkin - Eisbrenner & Morgenstern." Beginn: 20:00 Uhr.

In Gera findet aus diesem Anlass am 12.6.2024 16:30 bis 18 Uhr eine Vortragsveranstaltung in der Stadtbibliothek Gera statt. 

Auch im Herbst wird die Regionale Gruppe Erfurt gemeinsam mit dem Verein für Integration "Gagarin" eine literarisch-musikalische Veranstaltung durchführen. 

Aktuelle Links:

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. 

Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

8. März 2023 - Für Frieden und Völkerverständigung

Der Internationale Frauentag im Zeichen der Beendigung des Krieges in der Ukraine.

Der 8. März ist Internationaler Frauentag, der seit mehr als 100 Jahren begangen wird. Am Internationalen Frauentag demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen. Wir wollen die Diskussion auf die wichtigste Frage, die Beendigung des Krieges in der Ukraine lenken und fordern einen unbedingten Waffenstillstand und Verhandlungen, damit das unsägliche Sterben aufhört.  Denn seine Weiterführung bedeutet die weitere Zerstörung der Städte und Dörfer und der Infrastruktur der Ukraine und den Tod von Soldaten auf beiden Seiten sowie tausender Zivilisten, darunter Frauen und Kinder.
8.März 2023 1       

Поздравляем всех женщин и девушек с 8 марта, Международным женским днем

Der Internationale Frauentag hat seine Wurzeln in der Arbeiterinnenbewegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Wann und wo genau erstmals die Idee für einen politischen "Frauenkampftag" entstand, ist nicht gänzlich geklärt. Klar ist aber, dass in vielen Ländern ab Ende des 19. Jahrhunderts Frauen- und Arbeiterinnenbewegungen für einen Tag plädierten, an dem sich Frauen landes-, beziehungsweise weltweit für Gleichberechtigung, höhere Löhne und bessere Artbeitsbedingungen für Frauen sowie für ein Frauenwahlrecht und gegen Diskriminierung einsetzen. Das Wesen des Feiertags ist untrennbar mit dem jahrhundertealten Kampf der Frauen verbunden, gleichberechtigt mit Männern am öffentlichen Leben teilzunehmen und die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen zu verbessern. Solche Gefühle wurden sowohl im antiken Griechenland als auch im Paris des 18. Jahrhunderts (Frauenmarsch auf Versailles 1789) verfolgt. In vielen Ländern verblasste im Laufe der Zeit die revolutionäre Stimmung am Frauentag. 
Friedensdemo Berlin
Unsere Frauen zeigten Mut sich gemeinsam mit den Männern auf die Seite der tausenden Friedensaktivisten zu stellen und demonstrierten am 25. Februar 2023 auf der machtvollen Antikriegsdemonstration in Berlin mit.
Karin und Karola 

Karin Badelt und Karola Stange auf der diesjährigen Frauentagsfeier der Partei "Die Linke"

Wir möchten den Frauen, die in unserer Gesellschaft aktiv für Völkerverständigung und Frieden eintreten zu Ihrem Ehrentag am 8. März gratulieren. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes  die Stützen der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft. Stellvertretend  für die über 80 Frauen, unserer Gesellschaft, möchten wir aus unserer Mitte Karin Badelt aus Erfurt,  Doris Kasten aus Weimar, Elke Kolodzy aus Gera, Elke Pudzhun aus Suhl und Petra Welitschkin aus Heiligenstadt hervorheben. 
Heute  werden an diesem Tag alle Frauen, unabhängig von ihrem sozialen Status und Alter, von Kollegen und Verwandten beglückwünscht, beschenkt und von der Hausarbeit befreit. Blumen nehmen in diesem Urlaub einen besonderen Platz ein. Ein Rosenstrauß und ein Strauß Tulpen gelten als traditionelle Geschenke. Bei Glückwünschen an Frauen am 8. März ist es üblich, nicht nur ihre Weiblichkeit zu betonen, sondern auch die Erfolge, die sie erzielt haben. Es gibt keine besonderen Geschenke, die am 8. März gegeben werden müssen. Im März erscheinen viele Frühlingsblumen, die bereits zu einem Symbol des Internationalen Frauentags geworden sind.   
Dr. Martin Kummer
Landesvorsitzender der 
Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft
in Thüringen e.V.   

Dieser Artikel wurde bereits 833 mal angesehen.



.