Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Völkerverbindende Veranstaltung

Kulturelle Vielfalt spielt seit Beginn des neuen Jahrtausends in Thüringen eine immer wichtigere Rolle. Dabei sind die mit diesem umfassenden Begriff verknüpften Bedeutungen

sowohl vielfältig als auch wechselnd.

 

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung „Vielfalt der Kulturen. Internationale Kulturen in Thüringen“ hatten die Ortsgruppe der Deutschen aus Russland, die Jüdische Landesgemeinde Thüringens und das Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz des Freistaates Thüringen Kulturensembles der Stadt Erfurt, am Sonntag, den 19. November 2017, um 14.00 Uhr ins Jüdischen Kulturzentrum Erfurt eingeladen.


Dank der Initiative von Tamara Barabasch von der Gruppe der Deutschen aus Russland wurde ein abwechslungsreicher Überblick über die Kulturen der Welt gegeben.

Mit einem mitreissenden Programm unterstützten die Veranstalter damit den Prozess der Vielfalt der Kulturen durch Gesangs- und weitere kulturelle Darbietungen.

Begeistert gefeiert wurde die Tanzgruppe „Hora Chadera“ aus Erfurt mit ihrem glanzvollen israelischen Tänzen.

Die vietnamesische Tanzgruppe brillierte mit Tänzen aus ihrer Heimat, wie auch die afrikanische Trommler-Gruppe.

Mit einem kleinen Programm unterhielt die Theatergruppe „Hallo!“ das Publikum.

Grossen Beifall ernteten die russische Folkloregruppe „Kalinka“ aus Gotha, der deutsch-russische Chor „Das Glöckchen“ und russisch-ukrainische Gesangsgruppe „Matrjoschka“ aus Ilmenau.

 

Eine Überraschung gab es für Rita Hammermeister, Rudolstadt die für ihre ehrenamtliche Arbeit mit der Silbernen Ehrennadel des BdV geehrt wurde.

 

Alles in allem ein buntes Programm was viele Besucher gerne bestätigten. Dank an dieser Stille auch den Organisatoren der Jüdischen Landesgemeinde, dem Zentrum für Intergration und Migration Erfurt, der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und den beteiligten Chören aus Thüringen.

 

 

Bilder von der Veranstaltung in der Foto Galerie>>>

 

 


Dieser Artikel wurde bereits 3432 mal angesehen.



.