Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Sie sind hier: www.drfg-th.de / Schulprojekte
.

Spendenaktion am Osterlandgymnasium Gera

Wir helfen!

 

Was für eine Resonanz!!!

Viele Schülerinnen und Schüler, wie auch ihre Eltern starteten spontan am 7. und 8. März eine Spendenaktion „Wir helfen den Flüchtlingen und den Menschen in der Ukraine".
Dazu hatten die Schulleitung mit ihrem Direktor Hern Olaf Küchler aufgerufen. 
„Zig Tausende Menschen in der Ukraine sind auf Hilfe angewiesen. Viele davon sind Kinder. Helfen Sie den Familien jetzt“.

Wir helfen!2

Ja, was für eine Resonanz!!!

Es war einfach umwerfend, wie hilfsbereit unsere Schüler*innen und ihre Eltern waren. Niemals haben wir mit einer so überwältigenden Resonanz gerechnet. Wir sind tief berührt von diesen Zeichen des Mitgefühls und der Solidarität.

 

Herzlichen Dank!!!

 

Ein Dank geht aber auch an die fleißigen Helfer der Kurses 12 ru1, die in hohem Tempo die Pakete entgegennahmen, umpackten, die Beschriftungen in Deutsch, Polnisch und Ukrainisch vornahmen, neu stapelten und auch beim Beladen halfen.
Danke auch an Tobias Z., unseren Fahrer, der sich spontan in letzter Minute (wir bekamen leider eine Absage des Abtransports) bereit erklärte, die Spenden ins Zwischenlager zu transportieren.
Es war so viel, dass er dreimal fahren musste.
Besonderen Dank auch an Leon und Marc, die bis zum Schluss mit anpackten und sogar kurzentschlossen selbst mit dem PKW zwei Touren fuhren und somit nicht am Übungsmodul in ihrem Mathe-Leistungskurs teilnehmen konnten.
Diese Menge an Spenden überstieg bei Weitem unsere Erwartungen.
Vielen Dank euch allen, die sich aktiv an dieser Aktion beteiligt haben.
Foto und Text: E.Kolodzy

Dieser Artikel wurde bereits 743 mal angesehen.



.