Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2023-11-14

Regionalgruppe ERFURT 

Am Mittwoch, 13.12.2023 um 15.00 Uhr - Vorweihnachtlicher Stammtisch im Uralskije Pelmeny

Regionalgruppe Südthüringen / Suhl

Mittwoch, 13.Dezember 2023, 18.00 Uhr Im Gespräch mit Konrad Sünkel: "Mit der Transsib zum Baikalsee" 

Dienstag, 23.01.2024 18 Uhr, Vortrag mit Eberhard Igor Günther: „Lebensmaxime – GO-EAST!", Kulturbaustelle Suhl (gegenüber Neues Rathaus)

Aktuelle Links:

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. 

Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Sie sind hier: www.drfg-th.de / Schulprojekte
.

Visaerleichterungen für Schüleraustausch

D/R Jahr Schüleraustausch

 

Bereits jetzt müssen Teilnehmer an Veranstaltungen des „JdJ“ in Deutschland keine Visumgebühr, sondern nur eine Servicegebühr bezahlen. Nun haben die Visaannahmezentren in Russland auch diese Servicegebühr gesenkt. Außerdem können die Visa in einem vereinfachten Verfahren auf dem Weg von Russland nach Deutschland in Moskau beantragt werden. Für russische Teilnehmer an in Deutschland stattfindenden Veranstaltungen des „Jahres des deutsch-russischen Jugendaustauschs“ wird die Visumbeantragung nun noch günstiger und einfacher. Bislang waren die Visa – bis auf eine Servicegebühr – bereits kostenfrei. Der Betreiber der Visaannahmezentren, die Firma VfS Global, hat sich nun bereit erklärt, diese Servicegebühr für Teilnehmer des JdJ zu senken. Sie zahlen fortan nur noch die Hälfte der regulären Gebühr von 20,35€ (mit Fingerabdrücken) oder 18,85 € (ohne Fingerabdrücke).

Die Ermäßigung gilt in allen deutschen Visaannahmezentren in Russland. Um von der Ermäßigung profitieren zu können, müssen die Antragsteller eine Bescheinigung des russischen Koordinierungsbüros des JdJ vorlegen.

Die Botschaft Moskau bietet außerdem ein vereinfachtes Verfahren für Antragsteller an, die ihr Visum auf der Durchreise beantragen wollen. Viele Flüge von Russland nach Deutschland erfordern einen Zwischenstopp in Moskau. Nun können JdJTeilnehmer ihr Visum einfach während dieses Zwischenstopps beantragen. Die Visastelle der deutschen Botschaft stellt das Visum innerhalb von 24 Stunden aus. Dieses Verfahren soll vor allem Schülergruppen eine Fahrt in das – manchmal sehr weit entfernte – nächste Generalkonsulat oder Visaannahmezentrum ersparen. Für die Beantragung muss ein Termin bei der Visastelle der deutschen Botschaft Moskau vereinbart werden.

Wir empfehlen, dies frühzeitig zu tun.

Dieser Artikel wurde bereits 4264 mal angesehen.



.