Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2020-06-10

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt. Abgesagt!!

Montag, 22. Juni 2020, 17.00 Uhr "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 - Gedenken an der Friedensstele  Gothaer Platz Erfurt

.

Freytagianer aus Gotha flogen nach Moskau

Gotha2

 

 

Am Sonntagmorgen, dem 7.Oktober 2012 traten wir die große Reise gen Osten an. Ziel war die Schule Nr.1902 im Südosten Moskaus, eine Schule mit erweitertem Deutschunterricht. Hier soll eine Schulpartnerschaft entstehen, die jährlich Besuche ermöglicht und von der Stiftung Deutsch-russischer Jugendaustausch gefördert wird.

Wir waren die erste Gruppe, die die Reise zu unserer neuen Partnerschule, der Schule Nr.1902, antrat. Nach der Zugfahrt bis Berlin und dem Flug bis Moskau-Domodedowo wurden wir dort von der Schulleiterin und Ksenija, der Deutschlehrerin, die den  Austausch während der letzten Monate  von russischer Seite vorbereitet hatte, begrüßt. Jetzt begann die russische Wirklichkeit, mit einem Minibus ging es weiter bis zur Schule. Dabei erlebten wir sofort, was Stau wirklich bedeutet und wie einfallsreich russische Autofahrer sind.

In der Schule erwarteten uns bereits unsere Austauschschüler und die Gasteltern. Plötzlich ging alles ganz schnell und jeder war nun auf sich allein gestellt und konnte beweisen, ob die Russischkenntnisse für den ersten Abend ausreichen.

 

Sie kamen mit vielen neuen Erfahrungen aus der Hauptstadt der Russischen Föderation zurück. Der Gegenbesuch ist 2013  fest eingeplant.

Unsere Gesellschaft misst dem freundschaftlichem Austausch zwischen deutschen und russischen Schülern große Bedeutung bei.

Wir wünschen den Schülern und Lehren des Gustav-Freytag-Gymnasiums Gotha viele weiter interessante Begegnungen und Erlebnisse bei der Festigung der zivilgesellschaftlichen Beziehungen.

 

Hier lesen Sie mehr über die Reise >>>

Dieser Artikel wurde bereits 8654 mal angesehen.



.