Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

Januar 2020

Samstag, 25.01.2020 um 19.00 Uhr - Wyssozki-Programm im KUKUNA  Bad Tabarz >>>

Februar 2020

Donnerstag, 20. Februar 2020, 16.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Suhl der DRFG

Freitag, 28. Februar 2020, 17.00 Uhr, Jahresversammlung der Ortsgruppe Erfurt der DRFG

März 2020

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung der DRFG in Thüringen e.V. und Wahlen zum Vorstand 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Von Zerbst nach Moskau, von Sophie zu Jekaterina – das legendenumwobene Leben Katharinas II. - Bibliothek Domplatz Eintritt frei

 

 

.

Erklärung des Vorstands

Frieden mit Russland - Verständigung in Europa - Nein zu Faschismus und Krieg

Das Verhältnis Deutschland-Russland bzw. Europa-Russland ist derzeitig die zentrale Frage, wenn es um die Sicherung des Friedens in Europa geht. Auch die Kriege im Nahen Osten, der Krieg in Syrien, ist ohne Kooperation mit Russland nicht zu beenden. Vielfach wird die Feststellung „Sicherheit ist Sicherheit mit Russland, und nicht gegen Russland“, unterstützt. Auch für unsere Gesellschaft ist diese Frage von zentraler Bedeutung. Der gegenwärtig stattfindende Besuch einer Thüringer Delegation unter Leitung des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow in Moskau und in der Hauptstadt von Tartastan, Kasan wird dies nachhaltig unterstreichen.

 

Am 22. Juni jährt sich das Datum des Überfalls Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion zum 75. Mal. Der Überfall des faschistischen Deutschlands war die größte geschichtliche Katastrophe im 20. Jahrhundert. Es gibt viel Anlass die Erinnerung daran lebendig zu halten; gerade wenn man es ernst meint mit der Schlussfolgerung nach 1945 „Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg“.

Aus diesen Gründen unterstützt der Vorstand der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft den Antrag an den Parteitag der Partei DIE LINKE. „Frieden mit Russland - Verständigung in Europa - zu Faschismus und Krieg“.

 

Den Wortlaut des Antrages können Sie sich hier ansehen >>>

 

Wir würden uns freuen, wenn er Ihr ungeteiltes Interesse findet.

Dieser Artikel wurde bereits 8632 mal angesehen.



.