Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2023-11-14

Unsere Termine im ersten Halbjahr 2024

 

Monat Januar 2024

Veranstaltungen in Erfurt, Gera, Weimar und Suhl zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2024 in Thüringen

Monat Februar 2024

Mittwoch, 06. Februar 2024, 15.00 Uhr Vorstand der Regionalgruppe Erfurt

Regionalgruppe Suhl/Südthüringen - Kulturbaustelle (gegenüber Neues Rathaus) am Donnerstag, 29.02.2024 18 Uhr, zum Thema: Moskau – Suhl und zurück. Deutsch-Sowjetische Motorradentwicklung 1948 bis 1989

Monat März 2024

Dienstag, 05.03.2024, um 15 Uhr - Stammtisch Regionalgruppe Erfurt

90. Geburtstag von Juri Gagarin – Samstag, 9.3.2024 um 13.00 Uhr Ehrung und Gedenken am Denkmal von Gagarin in Erfurt gemeinsam mit dem Verein Gagarin 

Nach Gagarin-Gedenken um 14.00 Uhr Einladung gemeinsam mit Deutschen aus Russland zur Frauentagsfeier; 

Demo Ostermarsch: Beginn 28. März 2024, 16:00 Uhr vor Anger 1 in Erfurt

Monat April 2024

6.4.2024 - Geraer Gedenken an den „Schwarzer Freitag" am 6. April 1945

Stilles Gedenken am Jahrestag des Weltraumfluges am 12. April 2024 am Gagarin Denkmal. 

Sonntag, 14.04.2024 Gedenken an den 79. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald

Monat Mai 2024 

Thüringenweiter Gedenktag zum 79. Jahrestag  der Befreiung vom Faschismus;  Gedenken und Kranzniederlegungen in Städten Thüringens. Weitere Infos folgen.

 

Aktuelle Links:

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen. Sie ist nicht dafür verantwortlich zu machen und wird unmittelbar nach Erlangung der Kenntnis darüber, dass ein konkretes Internetangebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, und/oder bestimmte Inhalte von Anzeigen oder Beiträgen eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen können, den Verweis auf diese Seite aufheben und/oder die Anzeigen oder Beiträge entfernen. 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. 

Hinweis
Die DRFG in Th. bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

.

Litauische Gäste zum "Tag der Einheit" in Weimar

Fotoausstellung aus dem „Markučiai-Gutsmuseum“ / Vilnius, Litauen

Bereits zum zweiten Male weilt eine kleine Gruppe aus Litauen in der Goethe -und Schillerstadt Weimar. 
Die Gästeabordnung wird geleitet von der Direktorin des GUTSMUSEUMs MARKUČIAI,  Frau  Nadežda Petrauskiené. 
Markučiai-Gutsmuseum
Das Markučiai-Gutsmuseum wurde in der ehemaligen Residenz des Markučiai-Herrenhauses von Grigoriius und Varvara Puškini eingerichtet. Das Museumsensemble besteht aus einem ehemaligen Herrenhaus, einem 18 Hektar großen Park mit Teichen, Familiengräberstätten, St. Varvara-Kapelle und Denkmal für A. Puschkin. 
Die litauischen Gäste kommen nicht mit leeren Händen nach Weimar. Sie haben eine Kleine Exposition unter dem Titel: " Warwara Puschkina – Philanthropin und Organisatorin der karitativer Arbeit in Vilnius" mitgebracht, die ab 3.Oktober 2023 in Weimar gezeigt wird. Das Programm umfasste neben der Ausstellungseröffnung eine Gesprächsrunde mit der AWO-Stellvertreterin
Ulrike Grosse- Röthig im DRK Zentrum Weimar, eine Fahrt nach Eisenach mit dem Besuch der Wartburg und eine Diskussion und Erfahrungsaustausch im Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Kati Engel. Ein Besuch in der Landeshauptstadt Erfurt und im Thüringer Landtag war ebenfalls ein Höhepunkt im Aufenthaltsprogramm der litauischen Gäste. 
Hier setzte eine Diskussion zur demokratischen Mitwirkung von Frauen und Mädchen und die sozialen Aspekte in der Gleichstellung der Geschlechter  unter Mitwirkung der Landtagsabgeordneten Karola Stange Stellvertreter Fraktionsvorsitzende der Partei Die Link und der Gleichstellungsbeauftragten Gabi Ohler sowie die Begegnung mit dem Vorsitzenden des Freundes Kreises Litauen , Ronald Hande, einen weiteren Glanzpunkt des Aufenthaltes der Delegation.

Fotos vom Aufenthalt und der Ausstellung sehen Sie hier:

Ausstellung Eröffnung 1 Eröffnung 2 Eröffnung 3 Wartburg Landtag 1 Landtag Stange und Ohler  Landtag 2 Landtag 3 Landtag 3 Ausstellung 1 Ausstellung 2 Ausstellung 3 Ausstellung 4 Ausstellung 5
Die Inhaltsbeschreibung können Sie sich über die nachfolgenden Dateien herunterladen.
Der uns befreundete Verein 
„Museion Weimar“ e.V. lädt alle Interessenten zur Veranstaltung am 3. Oktober 2023 ein.
Fotoausstellung aus dem ,Markuciai-Anwesenmuseum" Vilnius, Litauen 
3. und 4. Oktober 2023
Schillerstraße 10
(Eingang gegenüber dem Schillermuseum) 

Automatinis vertimas į lietuvių kalbą

 

Lietuvos svečiai „Vienybės dienai" Veimare

Fotografijų paroda iš „Markučių dvaro muziejaus" / Vilnius, Lietuva

Gėtės ir Šilerio mieste Veimare jau antrą kartą svečiuojasi nedidelė grupė iš Lietuvos.
Svečių delegacijai vadovaus MARKUČIŲ GUTSMUSEUM direktorė Nadežda Petrauskienė.
Markučių dvaro muziejus įkurtas buvusioje Grigorijaus ir Varvaros Puškinų Markučių dvaro rezidencijoje. Muziejaus ansamblį sudaro buvę dvaro rūmai, 18 hektarų parkas su tvenkiniais, šeimų kapinynais, Šv. Varvaros koplyčia ir paminklas A. Puškinui.
Svečiai lietuviai į Veimarą atvyksta ne tuščiomis.
Jie atvežė nedidelę parodą pavadinimu: „Varvara Puškina – filantropė ir labdaros darbo organizatorė Vilniuje", kuri Veimare bus rodoma nuo 2023 m. spalio 3 d.
Nuotraukos iš parodos atidarymo spalio 3 d. Čia galite pamatyti 2023 m.
Be parodos atidarymo, programoje buvo ir diskusija su AWO pavaduotoja
Ulrike Grosse-Röthig DRK centre Veimare, kelionė į Eizenachą su apsilankymu Vartburge ir diskusijomis bei apsikeitimu patirtimi valstybės parlamento narės Kati Engel apygardos biure. Lietuvos svečių viešnagės programoje akcentas buvo ir apsilankymas valstybės sostinėje Erfurte bei Tiuringijos valstijos parlamente.
Čia vyko diskusija apie moterų ir mergaičių demokratinį dalyvavimą bei socialinius lyčių lygybės aspektus, kuriuose dalyvavo ir valstybės parlamento narė Karola Stange, partijos „Die Link“ frakcijos pirmininko pavaduotoja ir lygių galimybių pareigūnė Gabi Ohler. kaip susitikimas su Lietuvos bičiulių draugijos pirmininku Ronaldu Hande – dar vienas delegacijos viešnagės akcentas.

Mūsų draugiška asociacija „Museion Weimar" e.V. kviečia visus norinčius į renginį 2023 m. spalio 3 d.
Fotografijų paroda iš "Markučių dvaro muziejaus" Vilnius, Lietuva
2023 m. spalio 3 ir 4 d
Schillerstrasse 10
(Įėjimas priešais Šilerio muziejų)

Dieser Artikel wurde bereits 844 mal angesehen.



.