Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

September 2019

Sonntag, 08.September 2019 um 10.00 Uhr auf dem Erfurter Hauptfriedhof - Gedenkveranstaltung anlässlich des Tages der Opfer des Faschismus

Vom 20. - 27. September 2019 - Konzerttournee des Moskauer Männerchores des "Heiligen Wladimir" in Thüringen 

Männerchor „Zum Heiligen Wladimir“ aus Moskau, Donnerstag, 19. September 2019 um 19.00 Uhr Mehrgenerationenhaus Erfurt, Moskauer Straße 114, 

Am Mittwoch, den 25,09.2019, um 19.00 Uhr,  Multimedia Vortrag in der Volkshochschule Erfurt (Kochcenter) "Entlang der Transsibirischen Eisenbahnlinie von Moskau bis Peking" mit Zubereitung von russischen Köstlichkeiten

Oktober 2019

Am Samstag, 05. Oktober 2019, 10 -14 Uhr, Saal der Musikschule "Johann Nepomuk Hummel",Am Samstag Karl-Liebknecht-Strasse 1, in Weimar, Schicksale der Bauhäusler

Mittwoch, 9.Oktober 2019, 16.00 Uhr, Bibliothek am Domplatz 1, Erfurt - "Alexander Puschkin zu Gast" bei Literatur am Samowar 

Donnerstag, 10. Oktober 2019 um 18.00 Uhr, Konzert des Vokalensembles "Legenda" aus Kaliningrad (Königsberg) in der "Sankt-Peter und Pauls Kirche" von Andisleben bei Erfurt.

 

.

Die Aufgaben und Ziele der Gesellschaft

 

UNSERE GESELLSCHAFT VERFOLGT AUSSCHLIEßLICH UND UNMITTELBAR GEMEINNÜTZIGE UND MILDTÄTIGE ZWECKE.

DTL Fahne

(1) Die Deutsch-Russische Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e. V. ist ein eigenständiger, demokratischer, gemeinnütziger Verein, der sich national und international für die Völkerverständigung, die Zusammenarbeit und Freundschaft mit den Völkern der Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einsetzt. Er ist weltanschaulich und politisch unabhängig.

animation
(2) Der Verein verfolgt das Ziel, die Beziehungen zu den Menschen in den Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion zu erweitern und zu vertiefen. Er ist bestrebt, das Verständnis für die Kultur und die Lebensweise der anderen Seite zu wecken und zu fördern. Alle Aktivitäten des Vereins sollen dem Frieden zwischen den Völkern dienen und zur Entwicklung guter Beziehungen zwischen den Menschen aller Völker in einem ungeteilten Europa und der Völker im europäisch-asiatischen Raum dienen. Er richtet sich konsequent gegen jegliche nationalistischen und extremistischen Haltungen und Erscheinungen.


(3) Der Verein ist offen für alle Bürger, Vereinigungen und juristische Personen, ungeachtet ihrer weltanschaulichen Bindungen sowie ihrer ethnischen, nationalen und staatlichen  Zugehörigkeit.


(4) Die Initiativen und Aktivitäten des Vereins sind insbesondere auf folgende  Ziele und Aufgaben gerichtet:


- Förderung von Bürgerbegegnungen zwischen West und Ost, von Partnerschaften aller Art (Städtepartnerschaften, Schüler- und Jugendaustausche u. a.)


- Vermittlung von persönlichen Verbindungen und Förderung von Kontakten in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens (Kultur, Bildung, Soziales und Sport)


- Durchführung eigener Veranstaltungen, wie Symposien, Vorträge, Ausstellungen und Kulturveranstaltungen jeglicher Art


- Förderung der sprachlichen Aus- und Fortbildung


- Unterstützung von Initiativen auf dem Gebiet „Humanitäre Hilfe“ (Hilfstransporte, Kinderaufenthalte)


- Mitgestaltung von Gedenkveranstaltungen.

zitiert in der Fassung vom 08. März 2008

Dieser Artikel wurde bereits 8663 mal angesehen.



.