Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

September 2019

Sonntag, 08.September 2019 um 10.00 Uhr auf dem Erfurter Hauptfriedhof - Gedenkveranstaltung anlässlich des Tages der Opfer des Faschismus

Vom 20. - 27. September 2019 - Konzerttournee des Moskauer Männerchores des "Heiligen Wladimir" in Thüringen 

Männerchor „Zum Heiligen Wladimir“ aus Moskau, Donnerstag, 19. September 2019 um 19.00 Uhr Mehrgenerationenhaus Erfurt, Moskauer Straße 114, 

Am Mittwoch, den 25,09.2019, um 19.00 Uhr,  Multimedia Vortrag in der Volkshochschule Erfurt (Kochcenter) "Entlang der Transsibirischen Eisenbahnlinie von Moskau bis Peking" mit Zubereitung von russischen Köstlichkeiten

Oktober 2019

Am Samstag, 05. Oktober 2019, 10 -14 Uhr, Saal der Musikschule "Johann Nepomuk Hummel",Am Samstag Karl-Liebknecht-Strasse 1, in Weimar, Schicksale der Bauhäusler

Mittwoch, 9.Oktober 2019, 16.00 Uhr, Bibliothek am Domplatz 1, Erfurt - "Alexander Puschkin zu Gast" bei Literatur am Samowar 

Donnerstag, 10. Oktober 2019 um 18.00 Uhr, Konzert des Vokalensembles "Legenda" aus Kaliningrad (Königsberg) in der "Sankt-Peter und Pauls Kirche" von Andisleben bei Erfurt.

 

Sie sind hier: www.drfg-th.de / Foto-Galerie
.

8.Mai 2019 in Erfurt, Gera Weimar und Suhl

Thüringer Bürger erinnern an das Grauen des 2.Weltkrieges - Nie wieder Krieg - Nie wieder Faschismus!

 

In Thüringen ist am Mittwoch, den 8.Mai 2019 an das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945 und die Opfer der Nationalsozialisten erinnert worden. Die hitlersche Todesmaschinerie, die über Europa und vor allem über die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg hereinbrach, legte allein auf sowjetischem Territorium 33 Tausend Siedlungen in Schutt und Asche, machte ein Drittel des Nationalvermögens zunichte und – das ist der schwerste Verlust – forderte über 27 Millionen Leben von Sowjetbürgern, die auf den Schlachtfeldern fielen, in den Konzentrationslagern zu Tode gemartert wurden, vor Hunger, Wunden und Krankheiten starben.

 

9.Mai 2019

 

Am 9. Mai fand im russischen Generalkonsulat in Leipzig der traditionelle Empfang zum Tag des Sieges statt.

An einer Gedenkstunde zum "Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus" am Sowjetischen Ehrenmal auf dem Erfurter Hauptfriedhof nahm auch Thüringens Kulturminister und Antisemitismus-Beauftragter Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) teil.

"Die Befreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft durch die alliierten Truppen legte den Grundstein für ein friedliches Europa. Das Gedenken an diesen Tag ist uns Mahnung, Frieden und Freiheit zu bewahren und nationalistischen Bestrebungen unseren entschiedenen Widerstand entgegen zu setzen", teilte Hoff mit.

In Kooperation mit weiteren Vereinen und Verbänden fanden in Altenburg, Gera, Suhl und Weimar Gedenkstunden statt, die massgeblich von den Ortsgruppen der DRFG in Thüringen mitorganisiert wurden.

 

Weitere Fotos von den Veranstaltungen in Erfurt, Gera, Suhl und Weimar

Fotos aus Erfurt

 

8.Mai 2014 8.Mai2017 8.Mai 2019/1 8.Mai 2019/2 8.Mai 2019/5 8.Mai 2019/4 8.Mai 2019/3 8.9.Mai 2019Lupe

 

Gera

 

8.Mai 2019/11 Gera 8.Mai 2019/8 Gera 8.Mai 2019/6 Gera 8.Mai 2019/7 Gera 8.Mai 2019/10 Gera Lupe

 

Altenburg

 

8.Mai 2019/1 Altenburg 8.Mai 2019/2 Altenburg 8.Mai 2019/3 Altenburg Lupe

 

Suhl

 

8.Mai 2019 Suhl 1 8.Mai 2019 Suhl 7 8.Mai 2019 Suhl 3 8.Mai 2019 Suhl 5 8.Mai 2019 Suhl 6 Lupe

 

Weimar

8.Mai 2019/1 Weimar 8.Mai 2019/3 Weimar 8.Mai 2019/2 Weimar Lupe

Dieser Artikel wurde bereits 348 mal angesehen.



.