Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

März 2020

Samstag,7. März 2020, um 13.00 Uhr , gemeinsame Frauentagsfeier mit der Gruppe der Deutschen aus Russland im Zentrum für Integration und Migration, Erfurt Rosa-Luxemburg -Strasse 50. 

Samstag, 21. März 2020, Jahreshauptversammlung Abgesagt!! 

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Literatur am Samowar
Abgesagt!!

Weitere Termine 2020

Dienstag, 14. April 2020 Auftritt des Ensembles "Legenda"  Abgesagt!!

Mittwoch, 01. April 2020 17.00 Uhr, Erfurter Russland Stammtisch, Abgesagt!!

Freitag, 1. Mai 2020, Anger Erfurt, "Unsere Gesellschaft stellt sich vor!"Abgesagt!!

Freitag, 08.Mai 2020, um 10.00 Uhr, Gedenkstunde auf dem Erfurter Hauptfriedhof anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus, findet unter Auflagen statt!!! 

Coronavirus

Jahreshauptversammlung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. am Samstag, den 20. Juni in 2020, ab 10.00 Uhr im Bürgerhaus, am Roten Berg, Karl-Reimann-Ring 14, 99087 Erfurt.

Sonntag, 21. Juni 2020, "Nie wieder Gegeneinander!" - Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941

Sie sind hier: www.drfg-th.de
.

Oбщество Германо - Российской дружбы в Тюрингии

 

willkommen

 

Aktuelles:

Ihre Mitwirkung  ist uns  wichtig! Werden Sie Mitglied unserer Gesellschaft!

Kontakt: info@drfg-th.de

 

 

Das Grüne Heft 2018/2019 ist da >>>

"Легко подружиться, да тяжело дружить.-

"Freunde zu finden ist leicht, schwieriger ist ein Freund zu sein."
(Russisches Sprichwort)

Jelena Hoffmann, Vorsitzende des Vorstandes, Stiftung West-Östliche Begegnungen:

„Ich gratuliere unseren russischen Freunden von ganzem Herzen."

Quelle:Deutsch-Russisches Forum

 

Die deutsch-russischen Beziehungen müssen wieder von Respekt und Vernunft getragen werden!

Wir Deutschen stehen für alle Zeiten in der Schuld des Landes, welches 1941 von der Wehrmacht überfallen wurde, im II. Weltkrieg 27 Millionen Menschen verlor und die Hauptlast trug bei der Befreiung Europas und damit auch unseres Landes, von der Barbarei. Der 8.Mai 1945 brachte Europa den Frieden. Wer über die Geschichte lügen muss, will keinen Frieden. Denn es gibt nur eine. Man mag von verschiedenen Seiten auf sie blicken, aber wer über sie lügt, der kultiviert keine „alternative Geschichte", sondern schlichtweg die Lüge, die immer schon die Mutter aller Kriege war. Denn ohne Wahrheit wird es keinen dauerhaften Frieden in Europa geben. Doch stattdessen vergleicht die veröffentlichte Meinung geschichtsvergessen die Sowjetunion mit Hitlerdeutschland, verbreitet sie antirussische Stimmungen und stehen im Rahmen der NATO deutsche Panzer an russischen Grenzen.

Dazu wollen wir nicht schweigen. Wir bitten Euch alles in Euren Kräften stehende zu tun, damit die deutsch-russischen Beziehungen wieder von Respekt und Vernunft getragen werden.

Berlin-Bundestag9

C праздником победы - Video 8.Mai 2020 ansehen>>>>

 

Erklärung von zivilgesellschaftlichen Organisationen zum 8.Mai 2020 >>>

 

Wir haben einen Neuen Menupunkt auf die Startseite gestellt: "75 Jahre Befreiung vom Faschismus"

Hierunter finden Sie Aktionen und Aufrufe das Gedenken zum Tag der Befreiung zu befördern >>>

 

Defender2020

Russische Botschaft reagiert auf TV -Sendung des MDR >>>

 

 

Weitere Themen:


Podiumsveranstaltung am 5.Dezember 2019 in Erfurt

Was bringen Sanktionen? Welchen Wert haben sie? Sind sie heute aktuell?

Dieser Artikel wurde bereits 705 mal angesehen.

mehr>>>

Aufruf zum 8.Mai 2020

Nichts und niemand ist vergessen!

Dieser Artikel wurde bereits 665 mal angesehen.

mehr>>>

Dr. Christian Wipperfürth

Vita Dr. Wipperfürth

Dieser Artikel wurde bereits 610 mal angesehen.

mehr>>>

„Russland - für uns eine einzigartige und unvergessliche Reise"

Osterlandgymnasiasten aus Gera zum 270.Stadtjubiläum in Rostow am Don.

Dieser Artikel wurde bereits 868 mal angesehen.

mehr>>>

"Ihr wisst nicht, was für einen Schatz ihr habt!"

Ein deutsch-russischer Dialog frei von Polemik

Dieser Artikel wurde bereits 598 mal angesehen.

mehr>>>

Junge Leute aus Suhl machen Geschichte erlebbar

Broschüre gibt Einblick in Schicksal der Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion

Dieser Artikel wurde bereits 610 mal angesehen.

mehr>>>

Symposium „100 Jahre Bauhaus,Spuren und Zeugnisse in Russland "

Museion und Partner ziehen erstes Fazit ihrer Arbeit

Dieser Artikel wurde bereits 796 mal angesehen.

mehr>>>

Dunja - ein Spielfilm nach dem Roman von Puschkin

Verfilmte russische Klassiker - Alexander Sergejewitsch Puschkin

Dieser Artikel wurde bereits 790 mal angesehen.

mehr>>>

Suhl und Kaluga bleiben eng verbunden

Konferenz 22.06.19/4  Neue Vereinbarung weist in die Zukunft

Dieser Artikel wurde bereits 1213 mal angesehen.

mehr>>>

Gäste aus Litauen in Weimar zu Gast

Besuch aus Litauen

Dieser Artikel wurde bereits 844 mal angesehen.

mehr>>>

.