Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Login nur für Administratoren!

 

DRFG LOGO NEU

 

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2019-01-29

 

Oktober 2019

Am Mittwoch, 02.Oktober 2019, zeigen wir um 17.00 Uhr im Objekt
der Rosa - Luxemburg- Stiftung in der Futterstraße 20 den österreichischen Spielfilm „Dunja" nach dem Roman "Der Postmeister". >>>

 

Am Samstag, 05. Oktober 2019, 10 -14 Uhr, Saal der Musikschule "Johann Nepomuk Hummel",Am Samstag Karl-Liebknecht-Strasse 1, in Weimar, Schicksale der Bauhäusler

Mittwoch, 9.Oktober 2019, 16.00 Uhr, Bibliothek am Domplatz 1, Erfurt - "Alexander Puschkin zu Gast" bei Literatur am Samowar 

Donnerstag, 10. Oktober 2019 um 18.00 Uhr, Konzert des Vokalensembles "Legenda" fällt aus!

Dezember 2019

Donnerstag, 05.12.2019, 18.00 Uhr Podiumsdiskussion „Europa und Russland: Konflikte und Kooperationen", Rathaus Erfurt, Fischmarkt, Ratssitzungssaal

.

Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2019

 

Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2019

 

 Bundescup 2019  Bundescup 2019/2  Bundescup 2019/3  Bundescup 2019/4 Lupe

 

Am 14.06.2019 nahmen Schülerinnen und Schüler der 5. und 7. Klassen beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“ teil.

Zweierteams traten im Spiel „New Amici“, einem Brettspiel zum spielerischen Erlernen von Fremdsprachen, gegeneinander an.

Ein Team setzte sich jeweils aus SchülerInnen, die Russisch als Zweit- oder Muttersprache sprechen können und solchen, die die Sprache noch erlernen wollen, zusammen.

In der ersten Runde spielten die drei Teams der 5. Klasse und die drei Teams der 7. Klasse jeweils gegeneinander. Dann traten die Sieger aus der ersten Runde gegeneinander.

Diana und Laura, die zwei Schülerinnen der Klasse 7a, holten die Fünftklässler knapp ein und errangen den Sieg.

 

Für die bereits ausgeschiedenen Teams gab es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten.

Sie konnten typische russische Süßigkeiten und Getränke probieren, ein Russlandquiz lösen oder kreativ werden,

indem sie Holzlöffel mit bunten Mustern bemalten.

Am Ende bekam jeder der Teilnehmer dann noch ein kleines Andenken in Form von landestypischer Schokolade, einer Matrjoschka und einer Urkunde.

 

Besonderer Dank für die Durchführung und Planung dieses lehrreichen Projekts gilt unserer Russischlehrerin, Frau Kujat. 

Спасибо!

 

Text: Laura Fleischer, 7a
Fotos: privat

Dieser Artikel wurde bereits 318 mal angesehen.



.