Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

 

QR-Code

QR-Code scannen

Termine.gif

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2021-04-06

Dezember 2021

Aufgrund der gegenwärtigen Pandemie Beschränkungen finden zur Zeit keine Präsenzveranstaltungen in den Ortsgrppen statt.

Am 9.12. 2021 um 15.00 Uhr  führt der Landesvorstand eine Online Beratung durch. Einladungn ergehen per Mail an die Vorstandsmitlieder.

.

16. STRATEGIEKONFERENZ der Kooperation für den Frieden in Weimar

Kooperation für den Frieden

Gemeinsame Sicherheit durch Abrüstung, Kooperation EUROPA & WELTWEIT  & Klimagerechtigkeit 

Vom 18. bis 19.Februar 2022  findet im VHS/Jugend- und Kulturzentrum „mon ami“ am Goetheplatz 11 · 99423 Weimar  die 16. STRATEGIEKONFERENZ der Kooperation für den Frieden statt.
Auf der Konferenz werden Grundlagen einer Politik Gemeinsamer Sicherheit und Entspannung für Europa und weltweit diskutiert sowie Wege zu deren Umsetzung. Viele der Empfehlungen der Olof Palme-Kommission von 1982 sind noch immer gegenwärtig. Ein Report 2 ist in Vorbereitung. 
Die weltpolitische Lage hat sich grundlegend verändert: Konkrete globale Herausforderungen wie die weltweiten Militär- und bewaffneten Drohnen-Einsätze, die Militarisierung der EU, vielfältige regionale Kriege sowie der Klimawandel mit weltweiten katastrophalen Wirkungen sind hinzugekommen. Geblieben ist die Atomkriegsgefahr. 
So stehen auf der Strategiekonferenz der Kooperation für den Frieden auch weiterhin die aktuellen Forderungen nach Abrüstung, d.h. eine Politik von der militärischen zur gemeinsamen nachhaltigen zivilen Sicherheitspolitik, auf der Tagesordnung. Der Afghanistankrieg zeigte in besonders drastischer Weise, dass das militärische Verständnis von „Sicherheitspolitik“ von den elementarsten menschlichen Sicherheitsbedürfnissen abweicht. 
Zudem bedrohen die fortschreitende Klimakatastrophe und die wachsende Atomkriegsgefahr weltweit Leben und Gesundheit. Eine Gemeinsame Sicherheits- und Entspannungspolitik in Europa kann nur in Kooperation mit Russland und China umgesetzt werden. 
Welche Wege gibt es jenseits militärischer Konfrontationspolitik und was bedeutet eine Gemeinsame Sicherheitspolitik für die Ziele und das Handeln der Friedensbewegung? 
Auf der Strategiekonferenz kommen internationale Referent:innen aus Schweden, Finnland und China sowie Referent:innen aus Deutschland zu Wort. 
In fünf Arbeitsgruppen werden handlungs- und aktionsorientierte Strategien der Friedensbewegung vorgestellt und diskutiert. Auf einem Abschlusspodium treten Politiker:innen und Friedensbewegte in den Dialog über die politische Umsetzung einer Gemeinsamen Sicherheitspolitik.
Am Sonntag ist der Besuch der KZ-Gedenkstätte Buchenwald geplant. 
Zur Strategiekonferenz 2022 der Kooperation für den Frieden laden wir Euch herzlich ein! 
Sabine Lötzsch / Netzwerk Rüstungskonversion Thüringen
Reiner Braun / NatWiss, IPB
Wiltrud Rösch-Metzler / pax christi,
Co-Sprecherin der Kooperation für den Frieden
Torsten Schleip / Friedenszentrum Leipzig,
Co-Sprecher der Kooperation für den Frieden
Renate Wanie / Werkstatt für Gewaltfreie Aktion Baden i. A. der Kooperation für den Frieden
Kooperation für den Frieden
Mackestr. 30 · 53119 Bonn
Tel.0228.692904 · Fax0228.692906
info@koop-frieden.de www.koop-frieden.de

Dieser Artikel wurde bereits 88 mal angesehen.



.