.

„100 Jahre Bauhaus - Spuren und Zeugnisse in Russland“

 

Das Quartiersmanagement lädt recht herzlich ein zum 

Erzähl-Kaffee Weimar West, Mehrgenerationenhaus , Prager Straße 1

 

Am 1. August 2019, ab 18 Uhr wollen Akteurinnen des aktuellen Projektes: „100 Jahre Bauhaus - Spuren und Zeugnisse in Russland“ über 

ihre Erfahrungen in Bild und Text berichten. Erfahren Sie mehr über die Schicksale der Bauhäusler Philipp Tolziner, Erich Borchert und Konrad Püschel.

Bauhausbesuch-Moskau >>>

 

Foto v.l.n.r

Heidrun Sedlacik: Deutsch Russische Freundschaftsgesellschaft e.V. , Bilder und Moderation

Waltraut Teichmann: Deutsch Russische Freundschaftsgesellschaft e.V., Bericht aus Moskau

Tamara Jeliaskova:  museion e.V.,  Bericht aus Perm

 

Dieser Artikel wurde bereits 78 mal angesehen.



.