Zurück
Sie sind hier: www.drfg-th.de / Aktuelles
.

Zum Gedenken an die Opfer des Faschismus

Weimar-Buchenwald 10.April 2022

 

Heute gedenken wir des 77. Jahrestages  der Befreiung des KZ Buchenwald. 
Viele Jahre organisierte unsere  Ortsgruppe Weimar, mit  Waltraud Teichmann und Doris Kasten am Vorabend, die Begegnung mit ehemaligen Häftlingen und ihren Angehörigen aus Russland,der Ukraine und Belarus u.a. 
Boris Romanchenko
Wir verneigen uns heute  insbesondere vor Boris T.Romantschenko aus Kharkiw (UA). 
Ich hatte die hohe Auszeichnung , Herrn B.T.Romantschenko zu begegnen.
Er gab mir im 2016 die Anregungen zur Verbesserung der sog.neu  konzipierte Ausstellung in der KZ Gedenkstätte .
Der Generalkonsul der Russischen Föderation in Leipzig,Herr Wjatscheslaw Anatoljewitsch Logutov , nahm im April 2016 an den Veranstaltungen zur Eröffnung der Ausstellung im KZ Buchenwald teil.
Der Landesvorstand besuchte danach die Ausstellung und bat den Vorsitzenden des Kuratoriums ,Herrn Hoff, um Beachtung und Umsetzung.
Die Antwort auf unsere Initiative ist bekannt.
Doris Kasten, Günter Guttsche und ich werden heute das KZ Buchenwald, den Gedenkstein für die von deutschen Faschisten willkürlich und unmenschlich ermordeten 8000 Sowjetischen Kriegsgefangenen und den sog. „Pferdestall" besuchen und Blumen zum Gedenken niederlegen.
 Buchenwald 1 Buchenwald 3 Buchenwald 2021/1 LUPE
Fotos zum  Gedenken an den 22.Juni 1941 „Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion“ im Juni 2021 , gemeinsam mit dem Thüringer Ministerpräsidenten , Bodo Ramelow und dem Generalkonsul der Russischen Föderation Leipzig,Herrn Andrej J.Dronov.
In diesem Sinne!
Martin Kummer 
Landesvorsitzender 

Dieser Artikel wurde bereits 953 mal angesehen.



.