Sie sind hier: www.drfg-th.de / Dokumentiert
.

Spendenaktion am Osterlandgymnasium Gera

Wir helfen!

 

Was für eine Resonanz!!!

Viele Schülerinnen und Schüler, wie auch ihre Eltern starteten spontan am 7. und 8. März eine Spendenaktion „Wir helfen den Flüchtlingen und den Menschen in der Ukraine".
Dazu hatten die Schulleitung mit ihrem Direktor Hern Olaf Küchler aufgerufen. 
„Zig Tausende Menschen in der Ukraine sind auf Hilfe angewiesen. Viele davon sind Kinder. Helfen Sie den Familien jetzt“.

Wir helfen!2

Ja, was für eine Resonanz!!!

Es war einfach umwerfend, wie hilfsbereit unsere Schüler*innen und ihre Eltern waren. Niemals haben wir mit einer so überwältigenden Resonanz gerechnet. Wir sind tief berührt von diesen Zeichen des Mitgefühls und der Solidarität.

 

Herzlichen Dank!!!

 

Ein Dank geht aber auch an die fleißigen Helfer der Kurses 12 ru1, die in hohem Tempo die Pakete entgegennahmen, umpackten, die Beschriftungen in Deutsch, Polnisch und Ukrainisch vornahmen, neu stapelten und auch beim Beladen halfen.
Danke auch an Tobias Z., unseren Fahrer, der sich spontan in letzter Minute (wir bekamen leider eine Absage des Abtransports) bereit erklärte, die Spenden ins Zwischenlager zu transportieren.
Es war so viel, dass er dreimal fahren musste.
Besonderen Dank auch an Leon und Marc, die bis zum Schluss mit anpackten und sogar kurzentschlossen selbst mit dem PKW zwei Touren fuhren und somit nicht am Übungsmodul in ihrem Mathe-Leistungskurs teilnehmen konnten.
Diese Menge an Spenden überstieg bei Weitem unsere Erwartungen.
Vielen Dank euch allen, die sich aktiv an dieser Aktion beteiligt haben.
Foto und Text: E.Kolodzy

Dieser Artikel wurde bereits 326 mal angesehen.



.