Sie sind hier: www.drfg-th.de / Dokumentiert
.

Ukraine Konflikt - Internationale Reaktionen

Wir sagen „NEIN" zum Krieg!

 

Erklärung des PEN Moskau zur Verschlechterung der Situation in der Ukraine

 

Der russische PEN-Rat drängt auf friedliche Lösung der sich verschlechternden Situation

 

In einer Erklärung hat sich die Moskauer Schriftstellervereinigung PEN Rat an die Weltöffentlichkeit gewandt: 

So heißt es in der Erklärung die von seiner Präsidentin Natalja Iwanowa am 23.Februar 2022 unterzeichnet wurde:

 

" Wir, Schriftsteller und Journalisten des Moskauer PEN, die sich als Geiseln der Entscheidungen der russischen Behörden zur Ukraine fühlen, bringen unsere äußerste Besorgnis über die Politik des Wegreißens von Teilen der ukrainischen Gebiete und die russische Anerkennung der separatistischen Formationen der DVR und LVR als unabhängig zum Ausdruck."

 

Weiter heisst in der Erklärung: "...Die Welt steht am Rande einer globalen Tragödie:

Ein neuer Konflikt im Herzen Europas könnte zu irreparablen Folgen und dem Tod Hunderttausender unschuldiger Menschen führen. Ohne eine unabhängige Ukraine kann es kein freies und demokratisches Russland geben.

Wir sagen „NEIN“ zum Krieg!

Weiterlesen >>>

Dieser Artikel wurde bereits 159 mal angesehen.



.