Sie sind hier: www.drfg-th.de / Dokumentiert
.

Sahra Wagenknecht: Mit Russland reden!

Sahra Wagenknecht: "Ja, unbedingt!"

 

Wir dokumentieren eine Sendung des NDR mit
der Bundestagsbageordneten der Partei
DIE LINKE, Sahra Wagenknecht vom 21.02.2022 >>>

Die Linken-Politikerin sieht statt eines möglichen NATO-Beitritts eine Neutralität der Ukraine als "den besseren Weg" im Konflikt mit Russland. Frau Wagenknecht" gehört zu den Menschen, die den Mut und die Kompetenz haben, eine eigene Sichtweise zu entwickeln, die vom in "Denkfabriken" vorgefertigten, manipulativen Einheitsdenk abweicht. Diplomatie statt weiterer kriegerischer Eskalation bleibt trotz allem richtig.

Warum wir eine Friedensordnung in Europa herstellen müssen, in der jedes Land seine Sicherheitsgarantien gewahrt sieht, erklärt Sahra Wagenknecht im Interview mit NDR Info.


Wenn Menschen wie Sahra Wagenknecht nicht mehr an der öffentlichen Debatte teilnehmen würden und alle nur noch dasselbe denken und reden, wäre diese Debatte endgültig sinnlos und tot und die Menschheit an sich ebenso! Auch wenn die veröffentlichte Meinung anders ist so ist die klare Mehrheit der Deutschen gegen einen Nato Beitritt der Ukraine. Wenn man davon ausgeht dass Deutschland eine Demokratie ist, so sollten Politiker mit Wohlfeier Gesinnung nicht gegen die Bevölkerung entscheiden.

Dieser Artikel wurde bereits 211 mal angesehen.



.