Zurück

Login

Login




Registrierung
. Passwort vergessen?
.

Die 3.Spalte - Termine

Stand2022-09-16

Monat Oktober 2022

Sitzung des Landesvorstands 

am Dienstag, 4.Oktober 2022, um 14.00 Uhr, 

99084 Erfurt ,Johannesstrasse 49

Neu Icon  2

 

Grünes Heft 2020/2021 >>>

 

Wichtige Information! 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art.5,1)

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.“

Haftungsausschluss für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die DRFG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die DRFG derartige Links umgehend entfernen.

.

Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2019

 

Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2019

 

 Bundescup 2019  Bundescup 2019/2  Bundescup 2019/3  Bundescup 2019/4 Lupe

 

Am 14.06.2019 nahmen Schülerinnen und Schüler der 5. und 7. Klassen beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“ teil.

Zweierteams traten im Spiel „New Amici“, einem Brettspiel zum spielerischen Erlernen von Fremdsprachen, gegeneinander an.

Ein Team setzte sich jeweils aus SchülerInnen, die Russisch als Zweit- oder Muttersprache sprechen können und solchen, die die Sprache noch erlernen wollen, zusammen.

In der ersten Runde spielten die drei Teams der 5. Klasse und die drei Teams der 7. Klasse jeweils gegeneinander. Dann traten die Sieger aus der ersten Runde gegeneinander.

Diana und Laura, die zwei Schülerinnen der Klasse 7a, holten die Fünftklässler knapp ein und errangen den Sieg.

 

Für die bereits ausgeschiedenen Teams gab es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten.

Sie konnten typische russische Süßigkeiten und Getränke probieren, ein Russlandquiz lösen oder kreativ werden,

indem sie Holzlöffel mit bunten Mustern bemalten.

Am Ende bekam jeder der Teilnehmer dann noch ein kleines Andenken in Form von landestypischer Schokolade, einer Matrjoschka und einer Urkunde.

 

Besonderer Dank für die Durchführung und Planung dieses lehrreichen Projekts gilt unserer Russischlehrerin, Frau Kujat. 

Спасибо!

 

Text: Laura Fleischer, 7a
Fotos: privat

Dieser Artikel wurde bereits 2006 mal angesehen.



.